20. Oktober 2008 14:46

Rausgeflogen 

Zoff in der DSDS-Jury

Max von Thun verlässt die "Deutschland sucht den Superstar"-Jury, bevor noch die neue Staffel startet.

Zoff in der DSDS-Jury
Zoff in der DSDS-Jury

Chaos bei „DSDS“ noch bevor die neue Staffel der Casting-Show startet. Nachdem RTL für den neuen Durchgang auf die bewährten Juroren Anja Lukaseder und Andreas „Bär“ Läsker verzichtet, kommt jetzt auch das Aus für Neo-Juror Max von Thun. Er muss die Sendung verlassen, noch ehe er jamals als Juror auf dem Bildschrim zu sehen war.

Abgang nach erstem Versuch
„Ich habe bei der ersten Castingshow festgestellt, dass wir als Team nicht funktionieren, was als Basis für eine fruchtbare Zusammenarbeit nötig gewesen wäre. Darum haben wir gemeinsam beschlossen, so nicht weiter zu machen“, sagt der Schauspieler und Sänger zu seinem Ausscheiden.

Neumüller statt Thun
„Die Chemie in der Jury stimmte nicht. Das haben wir unter realen Arbeitsbedingungen beim ersten Casting, gemeinsam mit Max von Thun, festgestellt. Als neues Mitglied wird daher Volker Neumüller neben Nina Eichinger und Dieter Bohlen in der Jury sitzen. Als erfolgreicher Musikmanager kann er das Potenzial der Kandidaten kompetent bewerten und wird daher die Jury mit seinem Erfahrungsschatz hervorragend komplettieren", ergänzt RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger.

Foto (c): RTL




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |