19. Mai 2008 13:16

Neue Aufgabe 

ikp unterstützt Reporter ohne Grenzen

Die Wiener Agentur ikp unterstützt die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) bei der Öffentlichkeitsarbeit.

ikp unterstützt Reporter ohne Grenzen
© ikp

Neuer pro Bono-Kunden für ikp, die Wiener Agentur betreut die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) in Österreich. ROG setzt sich weltweit für die Medien- und Meinungsfreiheit sowie den Schutz der Journalisten ein. ikp Wien unterstützt ROG pro bono bei der Öffentlichkeitsarbeit .

"Freie Meinungsäußerung gehört zu den größten Errungenschaften unserer Gesellschaft. Diese wird aber zunehmend durch politische Einflussnahme und wirtschaftliche Interessen gefährdet“, so Rubina Möhring, Präsidentin von Reporter ohne Grenzen in Österreich. „Um unsere Anliegen und Aktivitäten einer breiteren Öffentlichkeit bewusst zu machen, nutzen wir die professionelle Beratung und das Know-how von ikp“.

Für Meinungsfreiheit sensibilisieren
"Reporter ohne Grenzen leistet sehr wichtige Arbeit für die freie Meinungsäußerung und Medienfreiheit. Gerade für die Öffentlichkeitsarbeit sind unabhängige Medien und Meinungsvielfalt wesentliche Grundlagen. Mit der Unterstützung von ROG wollen wir die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren und damit auch einen Beitrag für die Erhaltung der Medien- und Meinungsfreiheit leisten“, freut sich Mehrdokht Tesar, Mitglied der Geschäftsführung bei ikp, über die Zusammenarbeit.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare