01. Februar 2007 11:55

Radiotest 

Fels Ö3 kaum zu erschüttern

ORF-Radios verlieren an Reichweite, die Privatsender liegen in Summe stabil; insgesamt nur marginale Veränderung bei den Marktanteilen.

Fels Ö3 kaum zu erschüttern

Die Österreicher hören weniger Radio als noch vor einem Jahr. Dies lässt sich aus dem aktuellen Radiotest für das 2. Halbjahr 2006 schließen. Die durchschnittliche tägliche Hördauer der Österreicher ab 10 Jahren beträgt derzeit 202 Minuten, im ersten Halbjahr 2000 lag sie beispielsweise noch bei 213 Minuten, im ersten Halbjahr 2006 immerhin bei 208 Minuten.

Laut dem aktuellen Radiotest verlieren österreichweite beinahe alle Sender und Sender-Gruppen an Tagesreichweite (RW) in der Gesamtzielgruppe (10+, Montag bis Sonntag). Einzige Ausnahme: KroneHit mit einem Plus von 0,4 Prozentpunkten im Vergleich zum 2. Halbjahr 2005 (4,4 Prozent RW auf 4,8 Prozent RW).

Nach Marktanteilen (MA) betrachtet heißt der Gewinner des aktuellen Radiotest Hitradio Ö3. Österreichweit gewinnt der Popsender des ORF in der Gesamtzielgruppe zwei Prozentpunkte an Marktanteil (32 auf 34 Prozent). Während die ORF Regionalradios und FM4 jeweils einen Prozentpunkt an Marktanteil einbüßen, halten alle anderen Sender und Sender-Gruppen ihren Marktanteil stabil. Eine differenzierteres Bild ergibt sich allerdings in den einzelnen Bundesländern.

Tagesreichweiten Österreich Gesamt

(Montag bis Sonntag)

Tagesreichweite 10+
2. Hj. '06
(2. Hj. '05)

Tagesreichweite 14-49
2. Hj. '06
(2. Hj. '05)

ORF Radios

71,7 % (73,2 %)

70,6 % (73,1 %)

Ö3

38,0 % (38,3 %)

50,8 % (50,9 %)

ORF Regionalradios

34,7 % (36,9 %)

23,1 % (26,7 %)

Privatsender gesamt

22,1 % (22,2 %)

28,2 % (28,3 %)

Österreich 1

8,5 % (8,8 %)

5,4 % (5,8 %)

Antenne Sender gesamt

5,9 % (6,1 %)

7,8 % (8,5 %)

Kronehit

4,8 % (4,4 %)

7,0 % (6,7 %)

FM4

3,9 % (4,2%)

6,2 % (6,6 %)

Die ORF-Radios halten mit 79 Prozent Marktanteil ihren Wert in der Zielgruppe ab zehn Jahren und auch die Privatsender (gesamt) bleiben mit 18 Prozent stabil. Die Tagesreichweite aller ORF-Sender geht allerdings im Jahresvergleich von 73,2 Prozent auf 71,7 Prozent zurück, jene der Privaten bleibt mit 22,1 Prozent gegenüber 22,2 Prozent Tageszreichweite nahezu gleich hoch.

Die vier ORF-Radios - Ö3, ORF Ragional, Ö1 und FM4 - erreichen demnach täglich rund 5,2 Millionen Hörer, die Privatradios kommen insgesamt wieder auf rund 1,6 Millionen Hörer.

Marktanteile Österreich gesamt

(Montag bis Sonntag)

Marktanteil 10+
2. Hj. '06

(2. Hj. '05)

Marktanteil 14-49
2. Hj. '06

(2. Hj. '05)

ORF Radios gesamt

79% (79%)

74% (75%)

Ö3

34% (32%)

46% (43%)

ORF Regionalradios

37% (38%)

22% (24%)

Privatsender gesamt

18% (18%)

22% (22%)

Österreich 1

6% (6%)

3% (3%)

Antenne Sender gesamt

5% (5%)

6% (7%)

Kronehit

3% (3%)

4% (4%)

FM4

2% (3%)

3% (4%)

Im hart umkämpften Wiener Hörer-Markt verlieren Radio Energie (6 auf 2 Prozent) und Radio Arabella (16 auf 11 Prozent) deutlich Marktanteile, aber auch Hörer. Zu den Gewinnern in Wien zählen Radio Wien mit einem Gewinn von drei Prozentpunkten (15 auf 18 Prozent), 88.6 mit einem Plus von zwei Prozentpunkten Marktanteil auf fünf Prozent und Kronehit mit einen Prozentpunkt Marktanteilssteigerung auf vier Prozent. An Reichweite gewonnen hat auch die Antenne Wien (1,5 Prozent auf 1,7 Prozent).

Tagesreichweiten Wien

Tagesreichweite 10+
2. Hj. '06
(2. Hj. '05)

Tagesreichweite 14-49
2. Hj. '06
(2. Hj. '05)

ORF Radios

62,2% (61,6%)

58,6% (61,9%)

Ö3

30,5% (30,8%)

37,4% (38,6%)

Radio Wien

17,6% (17,6%)

13,8% (18,7%)

Österreich 1

12,3% (12,5%)

8,7% (9,2%)

Radio Arabella

9,9% (11,7%)

6,1% (7,7%)

Radio Niederösterreich

8,5% (8,0%)

2,5% (1,7%)

88.6

5,3% (4,3%)

8,0% (6,7%)

FM4

5,2% (5,8%)

7,7% (9,25)

Radio Energy

4,7% (7,8%)

7,3% (10,6%)

Kronehit

4,6% (4,6%)

6,3% (7,5%)

Radio Burgenland

2,6% (2,8%)

0,6% (0,4%)

Antenne Wien

1,7% (1,5%)

2,8% (2,2%)

Marktanteile Wien

Marktanteil 10+
2. Hj. '06

(2. Hj. '05)

Marktanteil 14-49
2. Hj. '06

(2. Hj. '05)

ORF Radios gesamt

72% (68%)

68% (67%)

Ö3

31% (28%)

43% (36%)

Radio Wien

18% (15%)

11% (17%)

Österreich 1

9% (9%)

6% (6%)

Radio Arabella

11% (16%)

5% (10%)

Radio Niederösterreich

7% (8%)

1% (2%)

88.6

5% (3%)

8% (4%)

FM4

4% (4%)

6% (7%)

Radio Energy

2% (6%)

4% (8%)

Kronehit

4% (3%)

7% (6%)

Radio Burgenland

3% (3%)

1% (0%)

Antenne Wien

1% (1%)

2% (2%)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare