10. Jänner 2007 14:29

Kunden-Fernsehen 

UPC startet neues TV-Format

TV-Informationssendung mit dem Titel "UPC Triple Play®“ ist ab sofort on Air.

UPC startet neues TV-Format

Fernsehen für die Kunden. UPC verbindet dieses Vorhaben mit dem Wunsch, seine Kunden besser über die eigenen Services zu informieren. Der Multimedia-Netzbetreiber launcht dazu unter dem Titel „UPC Triple Play®“ eine eigene TV-Informationssendung. Das neue Fernseh-Format läuft seit kurzem täglich auf den Infokanälen der UPC Telekabel Gesellschaften sowie auf W24. Weiters wird die 10-minütige Sendung demnächst auch auf WNTV ausgestrahlt und ist über www.chello.at abrufbar.

Die Welt des Triple Play-Anbieters UPC steht im Mittelpunkt der neuen Informationssendung, die einmal wöchentlich mit neuen Inhalten produziert wird. Alles Wissenswerte zum Portfolio von UPC – von Produkten und Services über technische Hintergrundinformationen bis hin zu aktuellen Aktionen – wird darin auf unterhaltsame und informative Weise präsentiert. Das neue Format will so den Zusehern Einblicke in das Unternehmen und zu dessen Mitarbeitern vermitteln.

Variierende Sendezeiten
Sandra Zotti, Chefredakteurin des UPC Digital TV Kundenmagazins, moderiert das TV-Magazin. Die Sendung wird in Kooperation mit W24 produziert, die Ausstrahlungszeiten variieren je nach Bundesland.

"Es war uns ein Anliegen, dass unsere Kunden mehr über ihren Multimedianetzbetreiber erfahren. Schließlich versorgen wir mittlerweile mehr als 670.000 Kunden mit unseren Triple Play® Diensten aus den Bereichen Breitband Internet, Festnetztelefonie und Kabel-TV. ‚UPC Triple Play®’ gibt uns die Gelegenheit, die Zuseher in die Welt von UPC eintauchen zu lassen und dabei Hintergrundinformationen zu geben, die im täglichen Geschäftsleben nicht in dieser Form möglich sind“, erklärt Thomas Hintze, Vorsitzender der Geschäftsführung von UPC.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |