16. Jänner 2007 10:37

Media-Etat 

Initiative sichert sich BMW fünffach

Das Media-Network Initiative betreut künftig den BMW-Etat in fünf osteuropäischen Ländern, Wien ist Schaltzentrale.

Initiative sichert sich BMW fünffach

Das Media-Network Initiative sichert sich den Mediaetat von BMW in fünf mittel- und osteuropäischen Ländern. Ab dem 1. Februar 2007 betreut Initiative die gesamten Medialeistungen von BMW in Tschechien, Slowenien und der Slowakei. Rumänien und Bulgarien folgen ab 1. Juli. Initiative Wien koordiniert die Mediaagenden von BMW in diesen fünf Ländern in enger Zusammenarbeit mit der zentralen BMW Organisation in München.

Initiative geht damit erfolgreich aus einem dreistufigen Pitch um die Mediaplanung, -strategie und den Mediaeinkauf für BMW in diesen fünf Ländern hervor. Neben Initiative standen zwei weitere Media-Networks im Rennen. Der Media-Auditor MediaStar begleitete die Wettbewerbspräsentation.

Wien als Schaltzentrale
Die Initiative-Büros und ihre Partneragenturen übernehmen in Prag, Bratislava und Ljubljana die strategische Beratung der nationalen Vertriebsbüros von BMW sowie die gesamten nationalen Medialeistungen. Ab Juli unterstützt Initiative durch ihre Kommunikationsberatung in Bukarest und Sofia ebenfalls die Marketing- und Vertriebskommunikation von BMW.

"Wir freuen uns sehr über das Vertrauen von BMW. Es ist nicht nur für Initiative in Wien als Leadagentur ein großer Gewinn, sondern auch für unsere Schwester-Agenturen in den einzelnen Ländern und für unser gesamtes Netzwerk. Entscheidend dafür war unter anderem eine sehr gute Zusammenarbeit innerhalb des Initiative Netzwerks während der ganzen Dauer des Pitches. Dieser Gewinn ist auch für mich die Bestätigung, dass wir in Wien mit dem Aufbau einer internationalen Unit für die Koordination von Media-Aktivitäten in der CEE Region genau richtig liegen“, erklärt Xavier Reynaud, Geschäftsführer von Initiative in Wien.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare