09. Jänner 2007 11:13

Etat-Vergabe 

Raiffeisen Kärnten an Whitehouse

Der klassische Werbeetat der Raiffeisen Landesbank Kärnten landet bei der Agentur The Whitehouse.

Raiffeisen Kärnten an Whitehouse

Entscheidung im Rennen um den Werbe-Etat der Raiffeisen Landesbank Kärnten (RLB). Die Agentur The Whitehouse setzt sich in einer Wettbewerbspräsentation gegen zwei Mitbewerber durch. Neben dem bisherigen Etathalter "mehrwert" stand auch noch die Agentur colipa aus Velden im Rennen.

The Whitehouse soll den Werbeauftritt der RLB Kärnten auf Basis der vor drei Jahren gestarteten Positionierungs-Kampagne unter dem Motto "Beratung die sitzt" weiterentwickeln. Zu den bestehenden Kernelementen des Auftritts sollen sich dank der neuen Agentur auch neue Ideen gesellen. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen The Whitehouse und der RLB Kärnten sollen noch in diesem Frühjahr sichtbar sein. Der Vertrag wurde vorerst für 2007 unterschrieben.

"Wir freuen uns sehr über den Etat-Gewinn. Einerseits, weil die Aufgabe eine spannende ist, andererseits, weil uns auf Kundeseite ein dynamisches und innovatives Team gegenübersteht, das Kreativität nicht nur zulässt, sondern diese auch fördert und fordert", kommentiert Agenturchef Vinzenz Stimpfl-Abele den Kundengewinn. The Whitehouse ist mit Büros in Wien und Klagenfurt vertreten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |