16. Jänner 2007 15:46

PR-Etat geangelt 

Trimedia betreut Spezialpapier-Hersteller

Der oberösterreichische delfortgroup beauftragt Trimedia Austria mit der Gesamtkommunikation.

Trimedia betreut Spezialpapier-Hersteller

Neue Strategie und Struktur der Trierenberg Holding. Das Unternehmen mit Hauptsitz im oberösterreichischen Traun gliederte seine Papier-Division aus und positioniert diese unter dem Namen delfortgroup neu. Dazu wurde nun die Wiener PR-Agentur Trimedia Communications Austria mit der strategischen Gesamtkommunikation beauftragt.

Der weltweit agierende Spezialpapier-Konzern will sich international neu Positionieren. Das Unternehmen zählt mit 1.950 Mitarbeitern zu den Weltmarktführern im Segment Hochleistungs-Papiere. Die Aufgaben für Trimediareichen von der strategischen Beratung bei der Positionierung der Dachmarke bis hin zur internationalen Umsetzung integrierter PR-Aktivitäten.

"Ein hochprofessioneller, international aufgestellter Innovationsführer, über den man sich als Agentur einfach nur freuen kann,“ kommentiert Bernhard Hudik, Managing Director der Trimedia, den Etat-Gewinn. "Wir haben uns für Trimedia entschieden, weil die Agentur mit ihrem strategischen Know-how und ihrer internationalen Präsenz genau unseren Anforderungen entspricht“, ergänzt Martin Zahlbruckner, CEO der delfortgroup.

Die delfortgroup stellt Zigarettenpapier, Filterhüllpapier, Mundstückbelagpapier und Dünndruckpapier (unter anderem für Koran- und Bibeldrucke sowie Beipackzettel der Pharmaindustrie) her. Zu 100 Prozent im Eigentum der Gruppe befinden sich die europäischen Tochtergesellschaften Dr. Franz Feurstein (Oberösterreich), Wattenspapier (Tirol), OP papírna (Tschechien), Tervakoski Oy (Finnland), Dunacell Kft. und Dunafin Kft. (Ungarn).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |