14. Jänner 2008 18:44

Wachstumsmarkt Asien 

2010 wird es weltweit 1 Mrd. Autos geben

Derzeit sind es noch 942 Mio. Fahrzeuge. In Asien wächst aber laufend der Absatz. Der Umweltschutz muss bald noch strenger werden.

2010 wird es weltweit 1 Mrd. Autos geben
© AP

Der weltweite Fahrzeugbestand nimmt einer Studie zufolge 2010 auf eine Milliarde zu. Der Grund sind vor allem die hohen Zuwachsraten in Asien und Osteuropa. Derzeit sind 942 Mio. Pkw und Nutzfahrzeugen weltweit unterwegs.

Trend geht weiter
Das Erreichen der Milliardenmarke 2010 ist aber nur ein Zwischenschritt zu weiterem Wachstum. Bis Anfang 2015 wird der Fahrzeugbestand allen Umweltdiskussionen zum Trotz um knapp 20 Prozent auf 1,124 Milliarden zunehmen.

Dabei wächst der Bestand auf dem amerikanischen Kontinent und in Westeuropa mit acht Prozent am langsamsten, während der Zuwachs in Asien mit 43 Prozent und Osteuropa mit 33 Prozent am stärksten ist.

Umweltgesetze reichen nicht
Die Umweltbelastung wird durch die hohe Zahl an Neuzulassungen weiter steigen. Die steigenden Umweltstandards werden das nicht ausgleichen können.

Ein Viertel aller Fahrzeuge oder gut 280 Millionen fahren den Berechnungen zufolge 2015 auf Asiens Straßen. Jeweils ein Drittel sollen es in Europa und Amerika sein. Der Rest verteilt sich auf die übrigen Regionen. Ein Ende des Bestandswachstums ist laut der Studie auch in den "gesättigten" Regionen wie Amerika und Westeuropa nicht abzusehen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |