09. März 2008 14:28

Knapp vorbei 

Asteroid rast an Erde vorbei

Mit unglaublichen 30.000 km/h ist ein Asteroid, der erst am Freitag entdeckt worden war an der Erde vorbeigeschrammt.

Asteroid rast an Erde vorbei

Ein Asteroid ist in der Nacht auf Sonntag mit einem Tempo von über 30.000 Kilometern pro Stunde an der Erde vorbeigeflogen. Der erst am Freitagnachmittag von einem australischen Observatorium entdeckte Asteroid flog in weniger als der halben Monddistanz an der Erde vorbei. Der Durchmesser des kleinen Himmelskörpers betrug aber nur rund 20 bis 30 Meter, wie die Astronomische Gesellschaft Winterthur am Sonntag mitteilte.

Der Leiter der Sternwarte Eschenberg, Markus Griesser, zeigte sich laut Mitteilung überrascht vom sehr hohen Tempo, mit der sich der Himmelskörper vor dem Sternhintergrund verschob. Er habe Mühe gehabt, selbst mit einem hochmodernen Teleskop und der schnellen Kamera dem rasanten Lauf des Asteroiden im südlichen Teil des Sternbildes Wasserschlange zu folgen, wird Griesser in der Mitteilung zitiert.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare