23. September 2007 13:45

Verdauungskünstler 

Bakterien verspeisen Propangas

Die Verdauungskünstler leben im Erdgas und haben einen außergewöhnlichen Stoffwechsel.

Bakterien verspeisen Propangas
© APA

Im Erdgas leben Bakterien mit außergewöhnlichem Geschmack. Geo- und Biowissenschafter aus Deutschland und den USA haben erstmals in Meeressedimenten Bakterien entdeckt, die sich von Propan- und Butangas ernähren.

Propan als "Kohlehydrat"
Neben dem Hauptbestandteil Methan besteht Erdgas auch aus Ethan, Propan und Butan. "Die jetzt erstmals aus marinen Sedimenten isolierten Bakterien verwenden Sulfat statt Sauerstoff zur Atmung und nutzen Propan und Butan als alleinige Kohlenstoff- und Energiequelle", erklärte Heinz Wilkes vom GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam. "Es handelt sich um außergewöhnliche Spezialisten", befand der Geochemiker.

Ungewöhnliche Verdauung
Die Untersuchungen hätten gezeigt, dass sie hierfür einen bisher unbekannten biochemischen Mechanismus verwenden, bei dem Kohlenwasserstoffe wie Butangas in ein Stoffwechselprodukt umgewandelt werden, das dann vollständig zu Kohlendioxid abgebaut werden kann. Dieses Prinzip könne sich auch der Mensch zunutze machen: "Aus dem hier entdeckten Reaktionsmechanismus der Mikroben können sich neue synthetische Ansätze zur gezielten Entwicklung chemischer Produkte aus Kohlenwasserstoffen ergeben", glaubt Wilkes.

Zu den Autoren der Studie, die in der Online-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins "Nature" veröffentlicht wurde, gehören auch Forscher aus Bremen, Aachen, Hamburg und Jena sowie Wissenschaftler aus den USA.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare