21. März 2008 07:40

Neue Hinweise 

Cassini ortet Ozean auf Saturn-Mond

Dünen, See, Kanäle und Berge: Auf dem Saturn-Mond Titan gibt es offenbar Wasser. Die Raumsonde Cassini ortete einen unterirdischen Ozean.

Cassini ortet Ozean auf Saturn-Mond
© AP

Die NASA-Raumsonde Cassini hat Hinweise auf einen unterirdischen Ozean aus Wasser und Ammoniak auf dem Saturn-Mond Titan gefunden. Radarmessungen der Rotation des Trabanten hätten entsprechende Anhaltspunkte geliefert, teilte die US-Raumfahrtbehörde am Donnerstag (Ortszeit) mit. "Mit seinen Dünen, Seen, Kanälen und Bergen hat Titan eine der abwechslungsreichsten, aktivsten und erdähnlichsten Oberflächen im gesamten Sonnensystem", sagte Radarwissenschaftler Ralph Lorenz vom Labor für angewandte Physik der Johns-Hopkins-Universität in Laurel (US-Staat Maryland).

Das Forscherteam um Lorenz wertete den Angaben zufolge Radaraufnahmen aus, die Cassini während 19 Vorbeiflügen an Titan zwischen Oktober 2005 und Mai 2007 gemacht hatte. Damit konnten die Wissenschaftler durch den dichten, methanhaltigen Atmosphärennebel blicken, der Titan umgibt, und so beispiellose Erkenntnisse über die Oberfläche des Saturn-Trabanten sammeln. Ein entsprechendes Forschungspapier soll im Wissenschaftsfachblatt "Science" veröffentlicht werden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare