27. November 2008 13:34

Aufgewärmt 

Das Essen der NASA-Astronauten zu Thanksgiving

Gefriertrocknung macht es möglich: Zum diesjährigen Thanksgiving bekommen NASA-Astronauten erstmals ein Festessen aufgetischt.

Das Essen der NASA-Astronauten zu Thanksgiving
© AP
Das Essen der NASA-Astronauten zu Thanksgiving
© AP
Das Essen der NASA-Astronauten zu Thanksgiving
© AP

Jedes Jahr feiern die Amerikaner am vierten Donnerstag im November das Erntedankfest. Thanksgiving ist der Anlass für Millionen von US-Bürgern sich mit ihren Familien zu treffen, ein Festmahl zu genießen und Dank zu sagen, für das, was einem positives widerfahren ist. Das Wochenende wird meist mit dem Freitag als Fenstertag verlängert und mit den Liebsten verbracht.

Im Dienst ihres Landes und der Wissenschaft stehend, hatten es die NASA Astronauten bis heute nicht so gut. Im All von Verwandten und Freunden isoliert, verbrachten sie einen der wichtigsten Festtage im Jahr alleine und mit trockener Pulvernahrung oder pürreartigen Pasten.

Doch dieses Jahr ändert sich für die sieben auf der Endeavour und drei auf der ISS stationierten Raumfahrer viel. Denn obwohl sie hunderte Kilometer über der Erde kreisen, können sie erstmals ein wahres Thanksgiving-Festmahl genießen. Durch chemische Prozesse wie Trockengefrierung haltbar gemacht und in Plastikbeutelchen verpackt, bekommen die Astronauten das typische und traditionelle Thanksgiving-Dinner serviert.

Von geräuchertem Truthahn mit Füllung und grünen Bohnen, über Pilze und kandierte Süßkartoffeln, bis hin zum krönenden Granatapfel-Dessert ist alles dabei.

Die geschmacklichen Qualitäten des Festtag-Dinners ließ die NASA ausgewählte Journalisten in einem Meeting überprüfen. Die Beschreibungen des Gegessenen reichten von "eine Woche über dem Ablaufdatum" bis hin zu "ein paar Mal zu oft aufgewärmt". Einzig die Nachspeise konnte auch die verwöhnten Gaumen der Kritiker zufriedenstellen.

Für die Astronauten wird es bestimmt trotzdem eine willkomene Abwechslung und ein außergewöhnlicher Feiertag sein.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |