24. Oktober 2007 13:37

Warnung 

Dicke Passagiere gefährden Flugsicherheit

Weil die Menschen immer dicker werden, steht die Luftfahrt mit ihren veralteten Daten vor einem gefährlichen Problem.

Dicke Passagiere gefährden Flugsicherheit
© AP

Nach einem Bericht der "Presse" warnt die skandinavische Fluggesellschaft SAS vor einem "dicken" Problem. Weil man bei den Sicherheitsbestimmungen immer noch mit veralteten Zahlren rechnet, ist die Sicherheit beim Fliegen gefährdet.

Passagiere um 3 Kilogramm schwerer
Vor zehn Jahren haben die europäischen Behörden das Durchschnittsgewicht eines männllichen Passagiers samt Handgepäck auf 88 Kilogramm, einer Frau auf 70 Kilogramm festgelegt. Im Schnitt sind die Menschen heute aber um drei Kilogramm schwerer als vor zehn Jahren.

Gepäck wurde schwerer
Ein weiteres Problem stellt das immer schwerere Gepäck dar. Alles in allem verrechnet man sich pro Flugzeug teilweise um rund 1000 Kilogramm. Schwere Flugzeuge brauchen aber mehr Treibstoff und längere Lande- bzw. Startbahnen.

Die SAS will nun 20.000 Passagiere abwiegen, um wieder aktuelle Zahlen zu bekommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |