26. Oktober 2007 12:51

Ungewöhnliche Beute 

Fischer fängt weissen Hai im Euphrat

Ein Fischer nahe der irakischen Stadt Nassirijah hat einen ungewöhnlichen Fang gemacht: Ihm ging ein 110-kg weisser Hai ins Netz.

Fischer fängt weissen Hai im Euphrat
© AFP, Diesen Hai zog ein Fischer aus dem Euphrat

Eine für irakische Binnengewässer ungewöhnliche Beute hat ein Fischer in der Nähe der Stadt Nassirijah gemacht: Beim Fischen im Fluss Euphrat ging dem Mann ein weißer Hai ins Netz, wie der Hochschuldozent Nasah Rassul am Freitag mitteilte. Der zwei Meter lange Hai wiege fast 110 Kilogramm. "Das ist das erste Mal, dass wir einen Hai in dem Fluss finden", sagte Rassul. Der Salzwasserfisch habe seinen Ausflug in die viel zu süßen Gewässer des Euphrat nicht überlebt.

"Es scheint so, als habe sich dieser Hai selbst umgebracht, als er den Euphrat hochgeschwommen ist, denn er lebt normalerweise in tiefen und salzigen Gewässern", sagte der Wissenschafter, der nach eigenen Angaben noch nicht wusste, was er mit dem riesigen Kadaver anstellen sollte. Der Fischer fing das Tier in der Nähe des Dorfes El Fadalijah, 150 Kilometer von der Flussmündung am Persischen Golf entfernt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |