15. April 2008 08:26

Kernspintomographie 

Forscher können Entscheidungen vorhersagen

Mittels der Kernspintomographie können Forscher Entscheidungen von Menschen vorhersagen, kurz bevor diese sie bewußt treffen.

Forscher können Entscheidungen vorhersagen
© DPA

Forscher können einfache Entscheidungen von Menschen vorhersagen, bevor sich Betroffene selbst darüber bewusst sind. Allerdings ist die Trefferquote noch nicht sehr hoch. Die Vorhersage sei möglich, weil sich anbahnende Entscheidungen Stoffwechselvorgänge im Gehirn auslösen. Diese Vorgänge seien mit Hilfe einer Kernspintomographie zu sehen, berichten die Wissenschafter um John-Dylan Haynes vom Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig.

Die - allerdings nur in 60 Prozent der Fälle richtigen - Vorhersagen könnten bis zu zehn Sekunden vor dem Zeitpunkt gemacht werden, an dem sich Menschen bewusst zu entscheiden glauben, schreiben die Experten im Fachmagazin "Nature Neuroscience".




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare