29. Dezember 2008 08:39

Laut Studie 

Frühstücksverzicht führt zu sexueller Frühreife

Jugendliche die kein Frühstück essen erleben ihr "erstes Mal" durchschnittlich zwei Jahre früher.

Frühstücksverzicht führt zu sexueller Frühreife
© sxc

Teenager, die mit leerem Magen zur Schule gehen, sind einer Studie zufolge sexuell frühreifer - zumindest in Japan. Wie eine am Freitag veröffentlichte Untersuchung unter 1.500 Japanern im Alter von 16 bis 49 Jahren zeigt, erleben Jugendliche, die in der früh auf ihr Frühstück verzichten, im Alter von durchschnittlich 17 Jahren ihr erstes Mal. Wer hingegen gut gestärkt zur Schule geht, macht in Japan seine ersten sexuellen Erfahrungen meist mit 19 Jahren.

"Ein ausgeglichenerer Lebensstil kann dazu führen, dass Menschen bedächtiger an sexuelle Aktivitäten heran", sagte Forscher Kunio Kitamura, bei dem das Gesundheitsministerium die Studie in Auftrag gegeben hatte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |