16. Jänner 2008 12:41

Vorsicht 

Grippevirus überlebt zwei Wochen auf Banknoten

Geld macht nicht immer glücklich - laut Schweizer Experten können Grippe-Viren auf Banknoten bis zu zwei Wochen überleben und neue Opfer suchen.

Grippevirus überlebt zwei Wochen auf Banknoten
© AP

Unter günstigen Bedingungen können die Viren bis zu 17 Tage auf den Banknoten überleben. Dies haben Forscher am Universitätsspital Genf herausgefunden, wie die Zeitung "Le Temps" am Mittwoch berichtete. Entscheidend für die Lebensdauer der Erreger sind Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Oberfläche, wie der Virologe Yves Thomas vom Nationalen Influenza-Zentrum auf Anfrage sagte.

Zur Ansteckung über leblose Materie wie Noten, Münzen oder Kleider sind die Wissenschafter grundsätzlich geteilter Meinung. Als sicher gilt, dass sich das Virus über Partikel in der Luft und direkten Kontakt zwischen Menschen verbreiteten kann.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |