19. August 2008 14:43

Neue These 

Hitler soll doch nicht Selbstmord begangen haben

Ein Forscher will Beweise vorlegen, wonach Hitler sich nie umgebracht hat. Er soll via Österreich und Spanien nach Südamerika geflohen sein.

Hitler soll doch nicht Selbstmord begangen haben
© AP Photo

Der argentinische Journalist Abel Basti sorgt derzeit für Aufsehen. Er will ein FBI-Dokument gesehen haben, aus dem hervorgeht, dass Adolf Hitler am Ende des Zweiten Weltkriegs nicht Selbstmord beging, sondern mit einem Flugzeug von Berlin nach Österreich geflüchtet ist. Das berichtet zumindest die deute SAZ.

Über Linz nach Südamerika
Über Linz flog er in einer Junker 290 nach Spanien weiter, wo er, Eva Braun und 12 hohe Nazis einen Monat versteckt lebten. Dann seien sie mit einem U-Boot nach Südamerika geflüchtet. Basti will Beweise vorlegen, dass sogar Stalin davon überzeugt war, dass Hitler noch am Leben und in Südamerika sei.

Geheime Nazi-Zivilisation in der Antarktis
Vor allem in Südamerika werden Bastis Thesen viele Anhänger finden, glaubt man doch dort seit Jahren, dass Hitler und tausende andere Nazis über Argentinien in die Antarktis flohen und dort in geheimen unterirdischen Bunkern eine neue Zivilisation errichteten.

Diese neue Theorie steht aber im Widerspruch zu Meldungen aus Russland, wonach die Gebeine Hitler eindeutig identifiziert und in den 1970er Jahren verbrannt wurden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
8 Postings
django (GAST) meint am 16.07.2012 19:20:41 ANTWORTEN >
Ich hab erst kürzlich einen Tatsachenfilm gesehen, dass die alle in einer Siedlung hinter dem Mond sind...
diagonit meint am 16.07.2012 18:54:41 ANTWORTEN >
vielleicht war es ein Tauschhandel, GOLG gegen LEBEN ! Den das Nazigold im Toplitzsee sucht man heute noch.
RasselRudi (GAST) meint am 13.07.2012 16:29:48 ANTWORTEN >
Gibt genügend dokus wo damals hitler auch expeditionen zur antarktis gemacht hat, schließlich mussten sie umdrehen kamen schon 2 monate früher nach hause mit halber armee da sie von unbekannten flugobjekten wörtlich verjagt wurden.
Wäre ja auch unverschämt zu glauben das wir wirklich nur die einzige Zivilisation auf diesem Planenten sind.
Umsonst gibt es nicht die den nord und süd eingang des planeten erde.
Suchet und ihr werdet finden......... Übersteigt lieber doch nochmal eure Geschichten
Er lebt noch! (GAST) meint am 13.07.2012 11:21:23 ANTWORTEN >
Nach einer Gesichtsoperation hat er mit Hilfe seiner Verbündeten die EU gegründet.
goaround1 meint am 11.07.2012 20:49:48 ANTWORTEN >
Jaja, das Sommerloch in der Medienlandschaft dürfte soeben eingeläutet worden sein.
Und selbst wenn dieser Massenmörder geflüchtet ist, so lebt er heute keinesfalls mehr.
Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.
rwk meint am 11.07.2012 11:13:10 ANTWORTEN >
aha saure medien gurken zeit ist ausgebrochen
Bullway meint am 11.07.2012 10:44:04 ANTWORTEN >
Für Aufsehen kann man nur sorgen wenn es den genug Deppen gibt die so einen Mist auch noch glauben, schuld an so einen Schwachsinn haben Filme wie Die Nazis auf dem Mond, dann sind die wieder in der Antarktis zu tausenden, Es lebe das Sommerloch, die feige Ratte nahmens Hitler hat sich abgeknallt, und vorher hat er noch 13 - 17 jährige in den Verteidigungskampf und damit in den sicheren Tod geschickt....." R. I. Hell " Adi
GeorgVancouver meint am 09.07.2012 08:41:25 ANTWORTEN >
hat der Journalist einen finanziellen Engpass, weil er so etwas behaupet..??
Seiten: 1