10. März 2008 14:14

70 Jahre Anschluss 

Jedem zweiten Österreicher sagt "März 1938" nichts

Laut einer Studie ist 45 % der Österreicher das Datum des Anschlusses an Hitler-Deutschland unbekannt.

Jedem zweiten Österreicher sagt "März 1938" nichts
© APA

Diese Woche jährt sich der "Anschluss" Österreichs an Hitler-Deutschland zum 70. Mal. Wirklich präsent ist das Thema bei den Österreichern aber offenbar nicht. Laut einer OGM-Umfrage kann fast die Hälfte der Befragten mit dem Datum "März 1938" nichts anfangen. Die Frage "Verbinden Sie etwas mit diesem Datum?" wird von 55 Prozent bejaht, von 45 Prozent verneint. Bei einer ähnlichen Umfrage im September 1987 waren es nur 27 Prozent.

Eingeständis der Mittäterschaft gestiegen
Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Ein Drittel hält Österreich für "das erste Opfer Hitlerdeutschlands", 48 Prozent für einen "Mittäter" (der Rest machte keine Angabe). Dieser Wert ist seit 1987 deutlich gesunken. Damals bezeichneten Österreich 48 Prozent als erstes Opfer und nur 24 Prozent als Mittäter. Durchgeführt wurden die 500 Interviews am 25. Februar 2008, die maximale Schwankungsbreite liegt bei 4,5 Prozent.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare