20. November 2007 15:02

Fettabsaugen 

Mehr Tote durch Beauty-OPs als durch Autounfälle

Einer neuen Studie zufolge ist es deutlich weniger gefährlich einen Autounfall zu haben, als sich einer Fettabsaugung zu unterziehen.

Mehr Tote durch Beauty-OPs als durch Autounfälle

Einer nun abgeschlossenen Studie der Amerikanischen Gesellschaft Plastischer Chirurgen zufolge wurden im Jahr 2006 allein in den USA rund 11 Millionen kosmetische Eingriffe vorgenommen - ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Jahr 2005. Die häufigsten Schönheitsoperationen: Brust-Vergrößerungen und Fettabsaugen

Autounfälle vs. Schönheits-OP
Vor allem beim Fettabsaugen liegt die Todesrate der Patienten erschreckend hoch. Exakte Zahlen wurden zwar nicht bekannt gegeben, auf 100.000 Eingriffe sollen aber (je nach Auslegung) zwischen 20 und 100 Todesopfer kommen. Zum Vergleich: Bei 100.000 Autounfällen kommt es gerade einmal zu 16 Todesfällen.

Der überraschende Schluss: Es ist deutlich "sicherer" einen Autounfall zu haben, als sich zur Entfernung von Fettpölsterchen unters Messer zu legen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare