29. November 2007 11:15

Antarktika 

NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols

Erstaunliche, hochauflösende Satellitenaufnahmen des Weißen Kontinents liefert die US-Raumfahrtbehörde NASA. Darauf sieht man die Erderwärmung.

NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols
© NASA
NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols
© NASA/GSFC
NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols
NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols
NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols
NASA liefert hochauflösende Fotos des Südpols

Der NASA-Satellit Landsat 7 lieferte rund 1.100 Fotos des eisigen Kontinents Antarktika. So konnte die US-Raumfahrtbehörde ein Gesamtbild des Ewigen Eises zusammengefügen. Selbst die Farben auf den hochauflösenden Bildern sind originalgetreu, so öffnet sich ein neues Fenster zur Antarktis, das die NASA vorher nicht hatte.

Erderwärmung sichtbar
Der Qualitätszuwachs zu früheren Aufnahmen ist erstaunlich. Nun kann sich der interessierte "Durchschnittsbürger" ein besseres Bild von der Antarktis machen und die Arbeitsweise der Wissenschaft mit Satelliten-Bildern besser verstehen. Die Wissenschafter ihrerseits können nun die Entwicklung der Antarktis besser verfolgen. Die Folgen der Erderwärmung sind auf den Bildern deutlich sichtbar.

Das Auge des Satelliten
Zwischen 1999 und 2001 machte der Satellit Landsat 7 Aufnahmen, die von einem Forscherteam der NASA ausgewertet und zusammengestellt werden. Die ersten Satellitenaufnahmen der Antarktis stammen aus dem Jahr 1972. Vorher mussten Forscher sich Informationen mit Flugzeugen und Schiffen verschaffen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare