19. Mai 2008 11:12

Heftige Kritik 

Neuer Menschenzoo in Thailand eröffnet

Heftige internationale Kritik hat ein Projekt in Thailand geerntet. In einem Dorf können Menschen aus Burma beobachtet werden.

Neuer Menschenzoo in Thailand eröffnet
© EPA

Trotz internationaler Kritik ist in Thailand ein neues Dorf mit Menschen als Touristenattraktion aufgemacht worden. In Sattahip unweit des Strandbads Pattaya können Besucher Frauen aus Burma anschauen, die nach alter Tradition schwere Messingringe um den Hals tragen und dadurch besonders lange Hälse bekommen haben, berichtete die Zeitung "Daily XPress" am Montag.

Es gibt bereits sieben ähnliche Dörfer, die das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR als "Menschenzoos" verurteilt. Der Eintritt in dem neuen Dorf kostet umgerechnet 50 Cents für Thailänder und fünf Euro für Ausländer.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare