03. Juli 2008 11:24

Australien 

Riesen-Kröten töten Krokodile

Aga-Kröten leben in Australien. Sie werden etwas über ein Kilo schwer und sind hochgiftig. Damit sind sie sogar eine Gefahr für Krokodile.

Riesen-Kröten töten Krokodile
© youtube

Die Aga-Kröte lebte ursprünglich in Amerika. Sie wurde aber extra in Australien angesiedelt, um Zuckerrohr-Schädlinge zu bekämpfen. Ein gefährliches Spiel, wie sich zeigte, denn die hochgiftigen Kröten haben keinen natürlichen Feind in Australien und breiten sich dementsprechend explosionsartig aus.

aga_kroete2

Wegen der Aga-Kröte starben immer mehr Schlagen und Warane. Jetzt wurde herausgefunden, dass dort, wo die Kröten sich ausbreiten auch immer mehr Krokodile sterben. Der Grund ist ganz einfach. Krokodile fressen so ziemlich alles, wenn sie Hunger haben. Die hochgiftige, circa ein Kilo schwere Aga-Kröte bleibt ihnen aber "im Hals stecken".




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |