07. Jänner 2009 09:20

Forschung 

Rosafarbene Echsen auf Galapagos-Inseln entdeckt

Wissenschaftler haben auf den Galapagos-Inseln eine zuvor unbekannte Art rosafarbener Landechsen entdeckt.

Rosafarbene Echsen auf Galapagos-Inseln entdeckt
Rosafarbene Echsen auf Galapagos-Inseln entdeckt

Es ist erstaunlich, im 21. Jahrhundert noch eine Entdeckung dieses Ausmaßes zu machen, sagte Washington Tapia vom Forscherteam des Galapagos-Nationalparks. Die Wissenschaftler hätten die Echsen, die rosafarben mit schwarzen Flecken sind, zunächst für normale Echsen mit Pigmentstörungen gehalten, berichtete er. Erst genetische Untersuchungen brachten den Beweis dafür, dass es sich um eine eigene Art handelt. Die ersten rosafarbenen Echsen waren schon 1986 gesichtet worden, die weiteren Forschungen dauerten jedoch jahrelang. Die Tiere werden bis zu 1,8 Meter lang und haben anders als andere Landechsen keine Zacken auf dem Kopf.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |