02. Mai 2008 07:24

500 Jahre alt 

Schiffswrack mit Goldschatz vor Namibia entdeckt

Vor Namibia ist ein 500 Jahre altes Schiffswrack entdeckt worden. An Bord waren Goldmünzen, Kupferbarren und etliche Kanonen.

Schiffswrack mit Goldschatz vor Namibia entdeckt
© AP

Vor der Küste von Namibia ist ein rund 500 Jahre altes Schiffswrack aus der Zeit der Eroberung des Kontinents durch die Europäer gefunden worden. An Bord waren Goldmünzen, Elefantenstoßzähne, Kupferbarren und auch etliche Kanonen. Gefunden wurde das Wrack im vergangenen Monat von Geologen, die im Auftrag des weltgrößten Diamantenkonzerns De Beers arbeiteten.

"Wenn man an der Küste sucht, dann stößt man früher oder später auf ein Wrack", sagte der Archäologe Dieter Noli, der das Schiff nun untersucht, am Donnerstag. Auf solch einen Fund habe er seit 20 Jahren gewartet, sagte Noli, der De Beers schon früher bei archäologischen Fragen zu Arbeiten in Namibia beraten hatte.

Nach ersten Erkenntnissen ging das Schiff Ende des 14. oder Anfang des 15. Jahrhunderts unter, als Entdecker wie Vasco de Gama und Christoph Columbus die "Neue Welt" für die Europäer erschlossen. Um welches Schiff es sich handeln könnte, war zunächst noch nicht klar. Dazu müssten sie vielleicht auch in die Archive in Portugal und Spanien gehen, erklärte Noli.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |