14. August 2008 08:57

Studie beweist 

Schöntrinken geht wirklich

Man hat es schon lange geahnt, aber jetzt ist es fix: Schöntrinken ist möglich - auch beim eigenen Geschlecht.

Schöntrinken geht wirklich
© www.sxc.hu

Viele haben es geahnt, aber jetzt ist es fix: Mit Alkohol nimmt man andere Menschen positiver wahr. Die Erkenntnis ist nicht mehr ganz neu. Wissenschaftler haben jetzt aber herausgefunden, dass das auch beim eigenen Geschlecht funktioniert.

Britische Wissenschaftler haben eine Studie durchgeführt, um dem sprichwörtlichen Schöntrinken auf den Grund zu gehen. Die Probanden wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Alkoholtrinker und Safttrinker. Nach ein paar Gläschen mussten beide Gruppen Fotos von Männern und Frauen bewerten. Die Bewertungen der Alkoholtrinker waren dabei deutlich positiver als die der Safttrinker.

Damit wird eine Studie aus dem Jahr 2003 widerlegt, die zu dem Ergebnis kam, dass Schöntrinken nur beim anderen Geschlecht funktioniert. Aber für die unterschiedlichen Ergebnisse hat Marcus Munafò eine einfache Erklärung. Das Experiment 2003 fand in Bars und Pubs statt, während die neue Studie in einer kontrollierten Umgebung stattfand. In Bars ist man auf mögliche sexuelle Partner fixiert, während man in einer eher sterilen Umgebung neutraler ist. Weitere Tests sollen jetzt folgen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |