15. Juli 2008 11:56

20 Prozent verdeckt 

Teil-Sonnenfinsternis über Österreich

Finster war es in Österreich nicht, das Restlicht von 80 Prozent war noch zu stark. Im hohen Norden verschwand die Sonne komplett.

Teil-Sonnenfinsternis über Österreich
© APA

Am Freitag zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr fehlte der Sonnenscheibe am oberen Rand ein Scherzerl. Der Mond schob sich vor die Sonne. In Österreich wardas Phänomen als partielle Finsternis mit einer maximalen Bedeckung von 20 Prozent zu sehen. Über Teilen Grönlands, Sibiriens, der Mongolei und Nordchinas war die Sonnenfinsternis heute eine totale.

Hier gehts zum aktuellen Wetter

Im Norden totale Sonnenfinsternis
Der Totalitätsstreifen begann in Alaska verlief dann über Grönland und die Arktis, erreichte Sibirien, die Mongolei und China. Als einzige Großstadt war die russische Stadt Nowosibirsk in den Genuss der totalen Sonnenfinsternis gekommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |