13. Mai 2008 09:37

Große Ehre 

US-Biologe nennt neue Spinne nach Neil Young

Der Spinnenexperte hat die Falltürspinne voriges Jahr entdeckt und sie nach seinem Rock-Idol "Myrmekiaphila neilyoungi" benannt.

US-Biologe nennt neue Spinne nach Neil Young

Dem Rockstar Neil Young ist eine besondere Ehre zuteilgeworden: Eine neu entdeckte Falltürspinne wurde nach ihm benannt und trägt nun den Namen Myrmekiaphila neilyoungi. Damit wollte der US-Spinnenexperte Jason Bond seine Verehrung für den Rockstar ausdrücken. "Ich mag seine Musik wirklich und schätze ihn sehr als Aktivist für Frieden und Gerechtigkeit", sagte der Professor von der East Carolina University in Greenville.

Tolle Bastler, kluge Jäger
Falltürspinnen sind bis zu drei Zentimeter groß und leben in unterirdischen Gängen, die sie mit Gespinstseide austapezieren. Die Öffnung ist mit einem passgenauen Deckel mit Scharnier verschlossen. Die nachtaktiven Tiere warten unter dem leicht angehobenen Deckel auf Beute, springen heraus, wenn sie Käfer oder andere Insekten sehen und ziehen diese in ihre Röhre.

Bond ist Spezialist für Falltürspinnen und hatte das Tier bereits 2007 entdeckt. Es gibt rund 500 Arten von Falltürspinnen, die sich laut Bond vor allem an ihren Geschlechtsorganen unterscheiden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |