10. Dezember 2007 10:27

Gedanken des Genies 

Unbekannte Skizze Michelangelos entdeckt

In den Bauarchiven des Vatikan wurde ein Bauentwurf Michelangelos entdeckt. Darauf ist die Teilansicht einer Säulentrommel der Kuppel zu sehen.

Unbekannte Skizze Michelangelos entdeckt
© EPA/OSSERVATORE ROMANO
Unbekannte Skizze Michelangelos entdeckt
© EPA/OSSERVATORE ROMANO

Der Petersdom im Vatikan gehört zu den imposantesten Bauten der Renaissance. Jedes Jahr zieht er Millionen von Besuchern an. Der Sakralbau hatte eine turbulente Entstehungsgeschichte, die erst ihr glückliches Ende fand, als 1547 das Universalgenie Michelangelo die Bauleitung übernahm.

Unbekannte Zeichnung aus den Baurchiven
Nun ist eine bisher unbekannte Zeichnung des italienischen Bildhauers und Baumeisters Michelangelo (1475-1564) in den Bauarchiven des Petersdoms entdeckt worden. Die Skizze zeige die Teilansicht einer Säulentrommel der Kuppel des Petersdoms in Rom. Das berichtete die Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano" am Donnerstag. Diese jüngste Wiederentdeckung aus dem Werk des großen Künstlers soll am Montag der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

ausschnitt2 © EPA/OSSERVATORE ROMANO
Eine Reproduktion der Skizze aus dem "L'Osservatore Romano"

Die von der sicheren und erfahrenen Hand des Meisters zeugende Zeichnung wurde wahrscheinlich im Jahr vor dem Tod Michelangelos angefertigt und sollte als eine Information für die Beschaffung der Steine dienen. Sie wurde dank einer von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung finanzierten Recherche gefunden und ist die gegenwärtig letzte bekannte Zeichnung des Künstlers.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare