06. Dezember 2008 15:48

Experiment 

Uni Cambridge schickte Teddybären ins All

Die renommierte britische Uni macht mit dem ungewöhnlichen Experiment Schlagzeigen. Schüler entwickelten die Raumanzüge der Teddys.

Uni Cambridge schickte Teddybären ins All
© AFP PHOTO/ISAM AL-HAJ

Im Zuge eines Experiments der Universität Cambridge sind vier mit Raumanzügen ausgestattete Teddybären ins All geschickt worden. Die Kuscheltiere wurden bereits am Montag mit Hilfe von Helium-Ballons steigen gelassen, wie am Freitag bekannt wurde. Sie waren für ihren Ausflug, der sie rund 30 Kilometer hoch über die Erde führte, zudem mit mehreren Kameras, GPS-Empfängern und Computern ausgestattet worden.

Die Weltraumanzüge für die Teddys hatten Schulkinder im Rahmen eines Wissenschaftsprojekts selbst gestaltet. Ziel des Experiments sei es, herauszufinden, welcher der vier Raumanzüge die Kuscheltiere am besten vor den extremen Minustemperaturen im All schütze, sagte der Weltraum-Klub der Cambridge Universität. "Wir wollen jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich bereits zu Schulzeiten an der Weltraumforschung zu beteiligen", sagte ein Vertreter des Klubs.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare