18. Jänner 2009 16:57

Fischfang 

Weltgrößte Schildkröte vom Aussterben bedroht

Fischfang und Eierdiebe machen der Lederschildkröte zu schaffen, sie soll künftig besser geschützt werden.

Weltgrößte Schildkröte vom Aussterben bedroht
© EPA

Die weltgrößte Schildkröte, die Lederschildkröte, ist vom Aussterben bedroht. Australiens Umweltminister Peter Garrett schlug am Sonntag Alarm: Der kommerzielle Fischfang außerhalb der australischen Hoheitsgewässer und Eierdiebe stellten die größte Bedrohung für die im Durchschnitt 1,6 Meter langen und bis zu 700 Kilogramm schweren Tiere dar, erklärte Garrett. Die Leberschildkröte kommt in den tropischen und subtropischen Gewässern um Australien vor.

Neben der weltgrößten Schildkröte setzte das australische Umweltministerium unter anderem neun Schlangenarten und drei Orchideen-Arten auf die Liste bedrohter Tiere und Pflanzen, die damit künftig besonders geschützt werden sollen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |