12. September 2007 12:54

"Virgin Galactic" 

Weltraumreisen ab 2009 für Jedermann

Nur drei Tage Astronautenausbildung sollen genügen, um aus 110 Kilometern Höhe die Erde betrachten zu können.

Weltraumreisen ab 2009 für Jedermann
© www.deluxetravel.at

Die Firma "Virgin Galactic" bietet der Öffentlichkeit suborbitale Flüge an. Die Vorbereitungen laufen schon, aber mit dem ersten Flug ist erst 2009 oder 2010 zu rechnen. Auch sonst ist noch vieles in der Schwebe. Gestartet werden, soll am Spaceport America im Südwesten von New Mexico. Dieser erste für kommerziellen Zwecke gedachte Weltraumbahnhof der Welt ist allerdings noch in Bau. Deshalb könnte es auch sein, dass die ersten All-Urlauber in Kalifornien losfliegen.

Genauere medizinische Beschränkungen folgen noch
Ebenfalls noch nicht fix ist, wer überhaupt mitfliegen kann. Noch gibt es als einzige Einschränkung, dass man über 18 Jahre alt sein muss. Genauere medizinische Einschränkungen werden aber noch folgen. Auf diejenigen, die diese medizinischen Schranken überstehen, wartet ein Trainingsprogramm. Auch von diesem Trainingsprogramm ist man sich noch nicht ganz im klaren, wie es ausschauen wird.

Preis schon fix
Derzeit fix ist die Flughöhe. Sie soll 110 km betragen und liegt somit 10km über der Grenze der Erdatmosphäre. Das Vergnügen im All zu sein, wird rund zwei Stunden andauern. Wer das Vergnügen der Schwerelosigkeit nicht mit fünf fremden Passagieren verbringen möchte (In einem Raumschiff haben sechs Passagiere und zwei Piloten Platz), kann sich auch eine Maschine chartern.

Ebenfalls bereits fix ist der Preis:

Höhe der Anzahlung

Sitzplatz-Nr.

200.000 Dollar

1-100

175.000 Dollar

101-200

150.000 Dollar

201-300

125.000 Dollar

301-400

100.000 Dollar

401-500

20.000 Dollar

501+

Hervorzuheben ist noch, dass "Virgin Galactic" wert auf die Umweltverträglichkeit seines Weltraumtransportsystems legt. Nach eigenen Angaben ist es das erste dieser Art.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |