26. Oktober 2007 12:48

Sensation in NÖ 

Wildkatze im Thayatal nachgewiesen

Sensation im Waldviertel: Im Thayatal wurden Wildkatzen gesichtet. Zuletzt wurde die extrem scheue Art vor 30 Jahren gesehen.

Wildkatze im Thayatal nachgewiesen
© dpa, Extrem scheu: Die Wildkatze

Eine "kleine Sensation" hat der Nationalpark Thayatal am Nationalfeiertag vermeldet: Demnach ist erstmals seit mehr als 30 Jahren das Vorkommen der Wildkatze im Osten Österreichs eindeutig nachgewiesen worden. Mindestens zwei Individuen des extrem scheuen Raubtieres seien in den vergangenen Monaten im Thayatal identifiziert worden.

Der Nachweis bestätige die Wichtigkeit von Naturschutzmaßnahmen in Niederösterreich, stellte Nationalparkdirektor Robert Brunner fest. Wahrscheinlich seien einzelne Tiere zeitweise im Waldviertel vorhanden gewesen. "Mit dem aktuellen Ergebnis können wir das Vorkommen aber erstmals wissenschaftlich nachweisen." Der Nationalpark Thayatal hat nun auch eine Homepage zum Thema Wildkatze gestartet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |