26. April 2008 14:41

Untersuchung 

Wissenschaftler lösen Rätsel um Dauererektion

US-Forscher haben die Ursache für krankhafte Dauererektionen gefunden. Das fehlen eines Enzyms ist dafür verantwortlich.

Wissenschaftler lösen Rätsel um Dauererektion
© www.sxc.hu

Wissenschaftler der Universität Houston haben mit Hilfe von Experimenten gelungen, den Grund für krankhafte Dauererektionen zu finden. Ursache dafür ist das Fehlen eines Enzyms, das den Abbau des Nuleosids Adenosin verhindert.

Die schmerzhafte Dauererektion, auch Priapismus genannt, tritt unabhängig von sexueller Erregung auf. Sie ist oft die Folge von Infektionen des Penis, Karzinomen oder Blutkrebs. Durch die neuen Erkenntnisse hoffen die Forscher neue Therapien zu finden. Ohne Behandlung droht den Betroffenen eine dauerhafte Impotenz.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |