16. März 2008 11:16

Sydney 

Wrack von deutschem Kreuzer in Australien entdeckt

Das Wrack des deutschen Kreuzers "Kormoran" wurde jetzt vor Australien entdeckt.

Wrack von deutschem Kreuzer in Australien entdeckt
© AAP/Australian War Memorial

Vor Westaustralien ist das Wrack des deutschen Hilfskreuzers "Kormoran" gefunden worden, der im Zweiten Weltkrieg einen australischen Kreuzer mit 645 Mann an Bord versenkte. Der Verlust der "HMAS Sydney" am 19. November 1941 war die größte Katastrophe in der Geschichte der australischen Marine. Taucher seien jetzt dem Wrack der "HMAS Sydney" auf der Spur, sagte Premierminister Kevin Rudd am Sonntag. Die "Kormoran" war nach dem Angriff selbst in Brand geraten und gesunken. Von den 397 Seeleuten an Bord überlebten 317. Sie wurden in Perth bis zum Ende des Kriegs interniert.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare