Alle Ferientermine und Stau-Prognosen

Staukalender 2008

Alle Ferientermine und Stau-Prognosen

Der Start in die Semesterferien am kommenden Wochenende wird nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Stau-Wochenenden im laufenden Jahr sein. Neben dem schon gewohnten Sommerreiseverkehr im August, wird es heuer bereits im Juni an einigen Tagen eng werden. Grund ist der Ansturm der Fußballfans im Zusammenhang mit der Europameisterschaft 08. Welche Tage man am besten nicht im Auto verbringen sollte, erfährt man auf der ÖAMTC-Homepage unter www.oeamtc.at/staukalender. Für jedes Wochenende gibt es Detail-Karten, auf denen die erwartete Verkehrsdichte streckenbezogen eingezeichnet ist.

Prognose
"Grundlage der Prognosedaten sind die ÖAMTC-Stau-Statistiken der vergangenen fünf Jahre", erklärt Helmut Beigl aus der Informationszentrale des Clubs. In Umfragen ermittelte Urlaubstrends und daraus resultierende Verkehrsströme werden ebenso berücksichtigt, wie die Verkehrskonzepte der Host-Cities für die EM, Baustellen und alle europäischen Ferientermine.

Die stärksten Stau-Wochenenden im Überblick:

16. und 17. Februar 2008 - Semesterferien:
"Obwohl die Ferientermine in Österreich geändert wurden, damit sie nicht mit jenen in Bayern zusammenzufallen, wird es an diesem Wochenende eng auf den Straßen", erklärt Verkehrsexperte Beigl. Ferienbeginn in fünf und Schulbeginn in vier Bundesländern reichen aus, um auf den Hauptverbindungen in Westösterreich kilometerlange Staus zu verursachen.

10., 11. und 12. Mai - Pfingsten:
Der frühe Termin verspricht zwar kürzere Staus als in den letzten Jahren, trotzdem wird der Beginn der Pfingstferien in acht deutschen Bundesländern die Kolonnen vor dem Tauern Tunnel zum Stehen bringen

7. bis 29. Juni - Fußball-Europameisterschaft:
Vor allem zu den Gruppenspielen in Wien und Klagenfurt wird es einen enormen Andrang der Fans geben. Die Anhänger von Österreichs Gegnern in der Vorrunde - Deutschland, Kroatien, Polen - werden nach Recherchen der ÖAMTC-Informationszentrale vielfach mit Autos und Bussen anreisen.

19. Juli bis 17. August - Höhepunkt des Sommerreiseverkehrs:
Wie jedes Jahr wird es an allen Samstagen von Mitte Juli bis Mitte August auf den Transitstrecken Richtung Süden eng. "Stau-Höhepunkte werden 2008 das letzte Juli- und das erste August-Wochenende mit Start in die Sommerferien in Baden-Württemberg und Bayern", prognostiziert Beigl. Ab Anfang August setzt aber auch bereits der Rückreiseverkehr ein, was vor allem vor dem Katschbergtunnel stundenlange Wartezeiten bedeuten kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Das sind die gefährlichsten Urlaubsländer der Welt
Überraschendes Ranking Das sind die gefährlichsten Urlaubsländer der Welt
Diese Destinationen sind für Touristen besonders gefährlich. 1
Darum müssen die Blenden bei der Landung offen sein
Ernster Hintergrund Darum müssen die Blenden bei der Landung offen sein
Das Öffnen der Fensterblenden hat einen wichtigen Grund. 2
5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Stewardess verrät 5 Geheimnisse übers Fliegen, die Sie schockieren werden
Über so manches Detail im Flugzeug werden Sie im Unklaren gelassen 3
Warum Urlauber in Kroatien derzeit keine Sonnenschirme bekommen
Kurios Warum Urlauber in Kroatien derzeit keine Sonnenschirme bekommen
Wenn man demnächst dorthin reist, sollte man diese Dinge unbedingt einpacken. 4
Das sind die teuersten Städte der Welt
Ranking Das sind die teuersten Städte der Welt
Sie werden nicht glauben, welche Stadt am teuersten ist. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.