Abflug auf den Olymp

Athen

Abflug auf den Olymp

Griechenland gehört nach wie vor zu den beliebtesten Reisezielen der Österreicher. Und bietet neben Sonne und Meer jede Menge Kultur und Luxus.

Der Kunde ist König
Auch in diesem Jahr werden 70 Prozent der Reisenden in Richtung Athen oder griechische Inseln aufbrechen. Und laut Welttourismus-Organisation belegt Griechenland als Reiseziel den zehnten Platz weltweit. Als Top-Destination für den Familienurlaub am Meer ist Griechenland seit Jahren ungeschlagen. Doch nun verändert die Mittelmeer-Region ihr Gesicht und präsentiert sich zunehmend mondäner, weltoffener und luxuriöser. Mit Boutique-Hotels, Shopping-Meilen und regem Nachtleben.

Weekend in Athen
Vor allem die Hauptstadt Griechenlands wird zum Hotspot in Europa. Athen liegt direkt am Meer, verfügt über zahlreiche Sandstrände und hat doch das Flair einer City. In nur zwei Stunden ist die Vier-Millionen-Metropole zu erreichen und eignet sich für einen Wellness- oder Shopping Trip am Wochenende. Athen hat nicht nur die meisten Sonnentage, sondern auch die sauberste U-Bahn Europas. Plus: Jede Menge Kultur, Shops, Luxushotels und zahlreiche Bars.

Neues Akropolis-Museum
Die Akropolis ist für jeden Athen-Besucher ein Must. Alle klassischen Zielpunkte rund um die Akropolis sind durch eine eigene autofreie archäologische Promenade miteinander verbunden. Am Fuße des Akropolis Hügels wird soeben das neue „Akropolis Museum“ fertig gestellt. Die Pläne für Athens neuen Image-Bau stammen vom renommierten Schweizer Architekten Bernard Tschumi. Das Museum gilt als technisches und architektonisches Meisterwerk und zeigt unter anderem auf beeindruckende Weise jene Teile des Pantheon, die im British Museum in London ausgestellt sind.

Altstadt
Einen Besuch wert sind das Theater des Herodus Attikus, die antike Agora und die Plaka, das Altstadtviertel von Athen mit seiner neoklassizistischen Architektur. Doch Athen hat mehr zu bieten als einen Trip in die Vergangenheit.

City mit Flair
Wer es lieber weniger antik mag, sollte nach Kifissia fahren. Der Vorort gehört zu den besten Wohngegenden Athens und liegt etwa 10 km vom Zentrum im Norden der Stadt. Wegen seines exklusiven Flairs und der Top-Boutiquen ist Kifisia das „Beverly Hills“ von Athen. Noble Shops mit internationalen Labels finden sich auch in Kolonaki, dem Paradies für Schuhfetischisten.

Coffee Shops
Ebenfalls ein Must: Relaxen in einem der Coffee Shops direkt am Kolonaki-Platz: Sehen und gesehen werden ist das Motto der Athener, die sich hier treffen.

St.Tropez-Feeling
Müde von Sightseeing und Shoppen: Die Clubs und Restaurants rund um den alten Hafen bei Piräus bieten dazu Gelegenheit: In Faliro weht die Brise der Côte d’Azur: Man könnte glauben, in St. Tropez zu sein – wäre da nicht der eisgekühlte Ouzu, das Nationalgetränk der Griechen. Die Lebensfreude der Stadt schlägt sich auch musikalisch nieder. In Gazi, Psiri, Kolonaki und Glyfada reicht das Angebot von Jazz, House Electronics bis zur griechischen Busuki-Musik.

Insel-Trip
Das Besondere an Athen: Es ist die ideale Kombination aus Metropole und Mittelmeer-Refugium. Steigen Sie in der City in die hypermoderne Straßenbahn und fahren Sie direkt zum Strand von Glyfada. Nehmen Sie im Hafen Piräus ein Boot und lassen Sie sich auf einer der nahe gelegenen Inseln absetzen: Poros, Aigina, Hydra und Spetses sind schnell und leicht erreichbar. Apropos Insel-Trip: Sie können unter rund 3.000 griechischen Inseln wählen. Sie alle zählen zum sogenannten „Archipelago“.

Die Klassiker
Die nach wie vor beliebtesten Inseln für den Family- oder Kluburlaub sind Kreta, Rhodos und Korfu mit einer breiten Palette an erstklassigen Hotels und Inklusivangeboten. Auch heuer bieten die Reiseveranstalter Direktflüge zu den klassischen Ferieninseln und Aufenthalt zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Und wer Luxus buchen möchte, kann im noblen 6-Sterne-Resort „Elounda Beach Hotel“ auf Kreta einchecken.

Feiern bis zum Morgen
Als Partyinseln wollen heuer Mykonos, Paros und Skiathos der Balearen-Insel Ibiza Konkurrenz machen. Die Destinationen ziehen vor allem jüngere Urlauber in ihren Bann. Während Santorin vor zwanzig Jahren Refugium für Künstler und Individualisten war, gilt heute die Inseln Sifnos als Geheimtipp für jene, die Urlaub abseits des Mainstreams machen wollen.

Lauda, Flyniki, AUA, Olympic Airlines und SkyEurope verbinden die meisten Bundesländer mit Athen und den Top-Inseln.

Nächste Seite: Wohnen, essen und chillen in Athen

Hotels
Das „Hotel Grande Bretagne“ in Athen wurde soeben von Condé Nast Traveler in die Liste der 500 besten Hotels der Welt aufgenommen. Oster-Angebot: 240 Euro /Nacht.
Das „St. George Lycabettus Hotel“ im noblen Stadtteil Kolonaki verfügt über 154 luxuriöse Zimmer, ein exzellentes Spa und ein Gourmet-Restaurant mit spektakulärer Aussicht.

Bars & Restaurants
„Mommy“ ist ein Lounge-Restaurant mit 60er-Jahre-Flair (Delfon 4, Kolonaki). Die „Psaras Taverne“ unterhalb der Akropolis (Erechtheos 16 - Erotokritou 12 - Plaka) bietet sehr gutes Essen und Live-Musik. Die „Galaxy Bar“ am Hilton punktet als Chill-out-Lounge mit tollem Ausblick.
Infos: Griechische Zentrale für Fremdenverkehr, 1010 Wien, Opernring 8, Tel.: 01/512 53 17 www.visitgreece.gr

Zwei Designer-Hotels am Peleponnes
"Amphitryon Hotel"

Noblesse und Style bietet das luxuriöse Amphitryon Hotel in Nafplio am Peloponnes. Es gehört zu den „Leading Small Hotels of the World“ und wurde während der diesjährigen World Travel Awards zum führenden Boutique-Hotel Griechenlands gewählt. Das „Amphitryon“ ist ein Geheimtipp selbst für sehr anspruchsvolle Gäste und bietet First-Class-Service inmitten der ehemaligen Hauptstadt Nafplio. Info: Tel. (00) 800 10 10 11 11.

"Nafplia Palace Hotel & Villas"
Das noble Hyde-Away thront über der Stadt Nafplio und bietet einen atemberaubenden Blick über das Meer. Die malerische Altstadt mit vielen Boutiquen, Kunsthandwerksläden und Cafés ist durch einen Aufzug für Hotelgäste erreichbar. Das Hotel verfügt auch über Villen mit privaten, beheizten Pools. I
Mehr Info: www.nafplionhotels.gr
www.helioshotels.de

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 5
Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Experten warnen Diesen gefährlichen Fehler machen fast alle Passagiere
Fast alle Passagiere machen im Flieger diesen Fehler. 1
Deshalb sollten Sie niemals im Flugzeug schlafen
Achtung Deshalb sollten Sie niemals im Flugzeug schlafen
Ein Nickerchen im Flugzeug könnte für Ihre Gesundheit schlimme Folgen haben. 2
Hier können Sie Ferienhäuser für einen Euro erwerben
Wie geht denn das? Hier können Sie Ferienhäuser für einen Euro erwerben
In dem beliebten Urlaubsland wird der Traum vom Ferienhaus wahr. 3
Deshalb verzichten Hotels auf diese Zimmernummer
USA Deshalb verzichten Hotels auf diese Zimmernummer
Aus Angst vor Orgien oder Diebstahl wird die Zahl 420 vermieden. 4
Dieser Privat-Jet kostet über 60 Millionen Euro
Reise Dieser Privat-Jet kostet über 60 Millionen Euro
Der Flieger ist bis zum Jahr 2021 ausverkauft. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.