Auf der Weinstraße

Genuss

Auf der Weinstraße

Wein hat immer Saison. Gourmets und Kenner edler Tropfen wissen: Was in den Wintermonaten im Keller reifen konnte, ist jetzt den einen oder anderen Schluck wert. Warum also auf den Herbst warten, wo doch die „Weinstraßen“ jetzt so manchen Genuss zu bieten ­haben.

Weinland
So vielfältig wie die Anbaugebiete sind auch die Weinsorten – vom Grünen Veltliner und Riesling aus der Wachau bis zum Zierfandler und Rotgipfler der Thermenregion. Acht Weinbaugebiete machen Niederösterreich zum Land der Rebe: Weinviertel, Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Donauland, Carnuntum und Thermenregion. Und jedes von ihnen bietet jetzt Kostproben und Veranstaltungen. Schöne Landschaft inklusive.

Info einholen
Bevor Sie sich dem Keller Ihrer Wahl zuwenden, sollten Sie auch die Umgebung der Weinstraßen erkunden. Bei Radtouren durch die Wachau oder das Kamptal können Sie den Frühling genießen und dabei vorweg die Kalorien der Weinverkostung verbrennen.
Infos über Radwege: www.niederoesterreich.at/themen/rad/

Tipps für Weinkenner
Weinkultur

Lassen Sie sich bei den Kellergassenführungen der vier Weinanbaugebiete Westliches Weinviertel, Veltlinerland, Südliches Weinviertel und Traisental über Presshäuser und Weinkultur informieren. Über 100 Gassen haben ihre persönlichen Weinbegleiter, die sowohl Amüsantes als auch Wissenswertes über Weine und Winzer erzählen.
Wo und wann Führungen stattfinden: www.weinstrassen.at/wein/d/
Weinparade
Vom 10. bis 12. Mai findet in Poysdorf die alljährliche Weinparade statt. Die besten Weine des Weinviertels und von Tschechien können vor Ort verkostet und auch gekauft werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung