Sonderthema:
Badegäste verlieren Millionen am Strand

Italien

Badegäste verlieren Millionen am Strand

Geld, Fotoapparate, Handys: Badegäste an den italienischen Stränden vergessen oder verlieren allein im Urlaubsmonat August Gegenstände im Wert von 18 Millionen Euro. Die Strände im Ferienparadies Italien sind eine echte Goldgrube, berichteten italienische Medien. 71 Prozent der Bademeister in den Freizeitanlagen bestätigten, dass die Zahl der vergesslichen Kunden zunimmt.

Vergessen
Am häufigsten werden Geldtaschen, Schmuck, Uhren und Sonnenbrillen verloren. Auch IPods, Schlüssel, Handys und digitale Fotokameras werden von zerstreuten Touristen liegengelassen. Bademeister finden oft sogar vergessene Surfbretter und Ausrüstung für Unterwassersport.

Beach Hunter
Von der Vergesslichkeit der Urlauber profitieren die sogenannten Beach Hunter, die abends die Strände auf der Suche nach wertvollen Gegenständen absuchen. Die "Jagd" beginnt meistens nach Sonnenuntergang, nachdem die Strandanlagen zugesperrt haben. Uhren, Halsketten und Markensonnenbrillen, die im Sand vergessen wurden, werden auf illegalem Weg weiterverkauft, ergab die Studie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 4
DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Stewardess packt aus DAS sollten Sie im Flieger niemals trinken
Eine Flugbegleiterin warnt ausdrücklich vom Bestellen dieses Getränkes. 1
So urlauben die Politiker und Promis
"Sommerloch" nutzen viele für Reisen So urlauben die Politiker und Promis
Urlaubsgrüße aus den Ferien-Hotspots. Hier urlauben die prominenten Österreicher. 2
Eine Million Österreicher auf Urlaub
Alle sind weg! Eine Million Österreicher auf Urlaub
Jetzt kommt die stärkste Urlaubswoche des Jahres. Elf Prozent der Österreicher sind weg. 3
Urlaubs-Rekord in Österreich
Plus zehn Prozent für das eigene Land Urlaubs-Rekord in Österreich
Rekordjahr winkt: Fast 80 Prozent der Österreicher urlauben laut Ruefa heuer auch daheim. 4
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum