Die besten Bücher für den Urlaubskoffer

Strandlektüre

Die besten Bücher für den Urlaubskoffer

Sonne, Meer und endlich Ruhe: Im Urlaub einmal abschalten und ein unterhaltsames Buch lesen - davon träumen Millionen von Job, Haushalt und Familie erschöpfte Menschen. Die Buchbranche hat sich auf die saisonalen Bedürfnisse ihrer Leser eingestellt und bietet eine schier unerschöpfliche Auswahl an Büchern speziell für die schönste Zeit des Jahres.

Lustiges...
Überbuchte All-Inclusive-Hotels, dauerreservierte Liegen, Buffetschlachten, nervende Zimmernachbarn und unerträglich fröhliche Animateure nimmt Bestsellerautor Mark Spörrle ("Senk ju vor träwelling") auf die Schippe. In seinem neuen heiteren Büchlein "Weg da, das ist mein Handtuch!" schickt er seine Helden auf einer sehr deutschen spanischen Insel auf die Suche nach dem perfekten Urlaub. Doch daraus wird nichts, denn der eine wird im Pool mit Schwimmnudeln attackiert, der nächste entpuppt sich als professioneller Liegen-Besetzer, während eine dritte Urlauberin nicht abschalten kann, zwei SMS verwechselt und am Ende ohne Job und Freund dasteht.

Aufregendes...

In die friesische Karibik - auf die Insel Föhr - entführt die beliebte Autorin Janne Mommsen ihre Leser in ihrem neuesten Roman "Ein Strandkorb für Oma". Die wird immer schusseliger, so dass Sönke und Maria alle Hände zu tun haben, zumal sich auch noch Sönkes minderjährige Cousine Jade einquartiert, eine vom braven Mädchen zur übelgelaunten Gruftie-Braut mutierte Plage. Ein spektakuläres Verbrechen und einige Liebesverwirrungen sorgen dafür, dass der Roman kein bisschen langweilig wird.

Französisches...

"Bei Sascha Lehnartz haben die Franzosen nichts zu lachen - wir schon", kommentierte Jan Weiler dessen launiges Porträt einer besonderen Spezies Mensch. Lehnartz weilt nämlich schon seit Jahren "Unter Galliern" und schildert mit viel Witz und Liebe sein "Pariser Leben". Er kann da mitreden, hat man ihm doch  mittlerweile Hunderte knochentrockene Baguettes mit Analogschinken angedreht. Nahezu täglich schlägt er sich mit Klempnern herum, die sich für Künstler halten. Er kennt Conciergen, die bei der Stasi eine Spitzenkarriere gemacht hätten, und mokiert sich über die typisch Pariser Balkone. Trotzdem will er nie wieder weg.

Abenteuerliches...
In eines Jeden Seele schlummert Abenteuerlust, doch die wenigsten haben wie einst die französische Naturforscherin Jeanne Baret (1740-1803) den Mut, dieser ohne Angst vor den Konsequenzen zu folgen. Barets Leben hat die Berlinerin Liv Winterberg zu ihrem historischen Roman "Vom anderen Ende der Welt" inspiriert: Als Mann verkleidet besteigt die junge Botanikerin Mary ein Expeditionsschiff. Auf hoher See durchleidet sie Entbehrungen und Todesangst, an Land jedoch entdeckt sie unbekannte Welten - und die Liebe.

Zurückblickendes...

Zu einer Reise quer durch Italien nimmt Marco Balzano die Leser seines Romans "Damals, am Meer" mit. Vater und Sohn begleiten den Großvater, um die Wohnung in Apulien zu verkaufen. Jeder der Drei verbindet andere Erinnerungen mit dem Domizil am Meer: Während der Jüngste dort seine Ferien verbracht und erste Liebschaften erlebt hat, ist der Vater dort aufgewachsen. Für den Nonno wiederum ist das Haus die alte Heimat, die er einst verlassen hatte, um auf der Suche nach Arbeit in den Norden zu ziehen.

Verrücktes...
Reisen ohne Vorbuchung, ohne konkretes Ziel und feste Zeiten erlebten Hunderttausende noch vor einer Generation. Maiken Nielsen ruft in ihrem bebilderten Band "Trampen" jene Form des Reisens in die Erinnerung zurück, bei der man mit Neugier und Glück weit kommen konnte. Daumen raus und los ging's: Tramper machten schräge, verrückte und spannende Erfahrungen, weiß die Autorin, die selbst auf Frachtschiffen und auf Tramptouren die Welt bereist hat.

S E R V I C E: Marco Balzano: "Damals am Meer", Kunstmann Verlag, 224 Seiten, 18,30 Euro, ISBN 978-3-8889-7726-8; Sascha Lehnartz: "Unter Galliern. Pariser Leben", Ullstein Verlag, 384 Seiten, 17,50 Euro, ISBN 978-3-5500-8852-0; Janne Mommsen: "Ein Strandkorb für Oma", Rowohlt Verlag, 224 Seiten, 9,30 Euro, ISBN 978-3-4992-5686-8; Maiken Nielsen: "Trampen. Durch die Welt mit Neugier und Glück", Corso Verlag, 112 Seiten m. Abb., 20,60 Euro, ISBN 978-3-8626-0010-6; Mark Spörrle: "Weg da, das ist mein Handtuch!", Malik Verlag, 256 Seiten, 13,40 Euro, ISBN 978-3-8902-9395-0; Liv Winterberg: "Vom anderen Ende der Welt", Deutscher Taschenbuch Verlag, 432 Seiten, 15,40 Euro, ISBN 978-3-4232-4847-1)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
"Alovera Beach" Künstliche Mega-Oase in Spanien geplant
Ein 15.000 Quadratmeter großer Sandstrand soll die Gäste in die Anlage locken. 3
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 4
Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Deutschland Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Die Anzahl der toten oder verletzten Tiere ist weiterhin unbekannt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.