Sonderthema:
Das fliegende Luxushotel

Luxus pur

Das fliegende Luxushotel

Wer richtig luxuriös reisen möchte, ist bei der arabischen Fluggesellschaft Emirates bestens aufgehoben. Der A380 ist das fliegende Luxushotel von Emirates. Im Riesenjet ist Platz für 489 Passagiere, die sich an Bord nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen können.

Duschen über den Wolken
Der Flieger ist der erste und derzeit einzige Linienjet, der regulär mit Duschkabinen an Bord ausgerüstet ist. Sie stehen exklusiv den bis zu 14 First-Class-Passagieren im Oberdeck des größten Passagierflugzeugs der Welt zur Verfügung. Emirates setzt seinen A380 ab 1. August im Linienbetrieb zwischen Dubai und New York ein.

Private Suiten
Die First-Class-Passagiere dürfen auch noch ganz andere Dinge genießen: private Suiten, deren Sitz sich in ein über zwei Meter langes, flaches Bett mit Massagefunktion verwandeln lässt. Die Suite ist mit elektronischen Türen, Minibar, Kosmetikspiegel, Kleiderschrank, diversen Gepäckfächern und 58-Zentimeter-Bildschirm (mit 1100 Unterhaltungsoptionen) ausgerüstet.

Klicken Sie sich durch die Bilder:

slideshowsmall

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 4
Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Pläne Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Ein Einheimischer sieht darin eine gigantische touristische Chance. 1
Die sichersten Airlines der Welt
Ranking Die sichersten Airlines der Welt
Die heimische AUA landete auf Platz 39 der weltweit 100  größten Fluglinien 2
Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Zu viele Koffer Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Die Passagiere reisen mit zu viel Handgepäck. Die Airline reagiert. 3
2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Plus 25% Buchungen 2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Anlässlich der großen Ferienmesse: Die großen Trends für den kommenden Sommer. 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.