Das hilft gegen Reisekrankheit

Übelkeit

© Getty Images

Das hilft gegen Reisekrankheit

Ab in den Urlaub - da kommt Freude auf, oder etwa nicht? Wenn Ihnen schon beim Gedanken an die bevorstehende Autofahrt übel wird, dann sollten Sie sich unsere Ratschläge zu Herzen nehmen.

Warum wird mir schlecht?
Die Reisekrankheit entsteht hauptsächlich dadurch, dass Augen und andere Sinnesorgane widersprüchliche Signale an das Gehirn senden. Wenn das Auto beispielsweise über eine Bodenwelle fährt, ist das Hirn damit überfordert und reagiert mit Schwindel, Kopfschmerzen oder Übelkeit.

Das können Sie tun
- Richten Sie den Blick in Fahrtrichtung.
- Lesen Sie nicht während der Fahrt.
- Vor und während der Reise nur leichte Kost essen.
- Kaugummi kauen kann gegen die Übelkeit helfen.
- Frische Luft: Lüften Sie das Auto durch und machen Sie regelmäßige Pausen.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Urlaub: Wo man (nicht) sicher ist
Terror-Angst Urlaub: Wo man (nicht) sicher ist
Welche Länder heuer als gefährlich gelten – und was die Urlaubsalternativen sind. 1
Diese Trauminsel könnte für 60 Euro Ihnen gehören
Irre Verlosung Diese Trauminsel könnte für 60 Euro Ihnen gehören
Für den Spottpreis von rund 60 Euro könnte sich der Traum von der Südsee erfüllen. 2
In 8 Minuten von Wien nach Bratislava
Mit 1.200 km/h im Hyperloop! In 8 Minuten von Wien nach Bratislava
Hyperloop in Österreich: Wie ein Flugzeug. Nur ohne Flügel und in einer Röhre. 3
Worauf Türkei-Urlauber jetzt achten müssen
Ausnahmezustand Worauf Türkei-Urlauber jetzt achten müssen
Erdogan verhängt den Ausnahmezustand – die Folgen für Touristen. 4
So bekommen Sie ein Upgrade in die Erste Klasse
5 einfache Tricks So bekommen Sie ein Upgrade in die Erste Klasse
Ein Insider verrät, wie es mit einem Upgrade klappen könnte. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.