Die besten Glücks-Bringer für den Tag

Mehr Freude

© sxc

Die besten Glücks-Bringer für den Tag

Joggen lässt den Endorphinpegel ansteigen, eine Heirat macht glücklich und auch kleine Kinder gelten allgemein als Quell der Freude. Das zeigen aktuelle Studienergebnisse. Da man aber nicht den ganzen Tag joggen gehen kann und auch eine Hochzeit im besten Fall nur einmal im Leben am Programm steht, sind weitere Glücks-Strategien gefragt: Solche, die uns jeden Tag fröhlich machen. Die beiden oberösterreichischen Psycho-Experten Doris Albrecht und Franz Jandl verraten im dritten Teil der MADONNA-Glücksserie, wie Sie Ihren Alltag ganz einfach mit vielen Glücks-Erlebnissen bereichern können.

Die Glücksnation
Dass viele Österreicher Bedarf nach etwas mehr Glück im Leben haben, beweist eine Umfrage: Nur 35 Prozent sind wunschlos glücklich. Der Rest sehnt sich nach mehr Freizeit, Lebensqualität oder Selbstbestimmung. Damit haben die meisten zumindest schon ganz gut erfasst, was zum Glücklich-sein dazugehört: Die Fähigkeit, auch die kleinen Freuden zu genießen.

Einstellung entscheidet
Um glücklich zu sein, braucht es aber nicht unbedingt mehr Zeit, sondern es geht vielmehr darum, die eigenen Ressourcen voll zu nützen. Der ideale Start dafür: Ändern Sie Ihre Einstellung! Denn wer sich nach mehr glücklichen Momenten sehnt, muss vor allem eines tun, erklärt Trainerin Albrecht: „Positiv denken!“ Anders gesagt: „Wem es gelingt, jeder Situation etwas Positives abzugewinnen, der hat es viel einfacher.“ Wenn Sie etwas Bestimmtes erreichen wollen, dann stellen Sie sich genau vor, wie es sein wird. Lernen Sie, konkrete Situationen zu visualisieren. „Je intensiver Sie sich Ihre Glücksbilder vorstellen, desto eher werden Sie diesen Zustand erreichen“, sagt Albrecht. Das ergab auch eine Studie der University of California. Dort ließ die Studienleiterin die Teilnehmer deren Zukunftswünsche aufschreiben. Sie sollten diese möglichst konkret und in farbigen Bildern ausformulieren. Der Hintergedanke war, das Selbstbild positiv zu beeinflussen. Und es funktionierte: Die Testpersonen gaben nach der Übung an, sich sehr viel glücklicher zu fühlen.

Glückliche Forschung
Die Wissenschaft verrät uns noch weitere Details zur Glücks­findung. Wer bisher der Meinung war, dass die Kombination von einem Haus im Grünem und einem spannenden Job in der Stadt die beste ist, der irrt. Ein Schweizer Forschungsteam fand heraus, dass Glück mit der Entfernung vom Job zum Wohnort einhergeht: Je weiter man täglich zur Arbeit fahren müsse, desto unzufriedener sei man.

Eine andere Studie zeigt, dass Arbeiten bis ins hohe ­Alter ebenfalls Glücksschauer auslösen kann. In einem internationalen Vergleich fühlten sich die Menschen in jenen Ländern am glücklichsten, wo mit über 55 Jahren noch gejobbt wird. Die Erklärung: Bei der Arbeit gelangen wir in einen Zustand der konzentrierten Selbstvergessenheit, genannt Flow. Und: Laut Forschern sind gute Freunde die wichtigste Glücksquelle. Sogar wichtiger als ein toller Partner, ein riesiges Haus – und Geld.

Nächste Seite: Die besten Glücks-Bringer für jeden Tag

Tipp 1 - Spiegel-Trick
Machen Sie sich selbst Mut, indem Sie sich jedes Mal, wenn Sie vor dem Spiegel stehen, sagen: „Ich bin hübsch, erfolgreich, zuversichtlich und glücklich, auf dieser Welt zu sein.“ Wer das tut, bekommt eine positivere Einstellung zu sich selbst.

Tipp 2 - Keine Selbstzweifel
Sprechen Sie niemals abschätzig über sich selbst. Gedanken wie „Ich bin ein Versager“ oder „Ich bin vom Pech verfolgt“ sind völlig fehl am Platz. Es stimmt auch gar nicht! Wenn solche Überlegungen in Ihnen aufkeimen, stoppen Sie diese unverzüglich und sagen Sie sich: „Ich bin wertvoll und werde geliebt.“ Minderwertigkeitsgefühle und Selbstzweifel verschwinden damit.

Tipp 3 - Lachen macht froh
Nehmen Sie sich einen Tag vor, an dem Sie immer wieder Leute anlächeln – Sie werden über das Feedback überrascht sein.

Tipp 4 - Die Gegenwart nutzen
„Wenn die Kinder groß sind, dann mache ich dies und jenes“ – diese Aussagen hört man immer wieder. Hören Sie auf, Ihrem Glück immer hinterherzulaufen und leben Sie im Hier und Jetzt.

Tipp 5 - Lösungsorientiert leben
Geht nicht, gibt es nicht! Sie stehen vor einem Problem und wissen nicht, wie es weitergeht? Gehen Sie grundsätzlich davon aus, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Wenn Sie selbst keine finden, dann scheuen Sie sich nicht davor, fremde Hilfe anzunehmen.

Tipp 6 - Schimpfen verboten!
Machen Sie niemals Ihre Mitmenschen schlecht. Diese Negativität trifft hauptsächlich Sie selbst und behindert Sie am Glücklichsein.

Tipp 7 - Position wechseln
Sie werden im Büro ständig gemobbt? Versuchen Sie davon zu profitieren, indem Sie sich selbst besser kennenlernen. Wechseln Sie gedanklich auf die Täterseite. Worauf zielen die Angriffe ab? Vielleicht können Sie diesen Bereich verändern und kommen so endlich aus Ihrer Opferrolle heraus.

Tipp 8 - Bleiben Sie standhaft!
Erfolgreiche Menschen haben eines ­gemeinsam: Sie schaffen es, Entscheidungen zu treffen und verfolgen konsequent ihr angestrebtes Ziel – Sie können das auch!

Tipp 9 - Positiv denken
Auch wenn sich möglicherweise etwas Unangenehmes ankündigt, heißt es: Positiv bleiben! Eine Erkältungswelle ist im Anmarsch? Das heißt nicht, dass Sie krank werden. Wer allerdings anfängt, sich krank zu denken, den erwischt es garantiert.

Tipp 10 - Tagebuch
Es ist lange her, dass Sie Tagebuch geschrieben haben? Macht nichts. Beginnen Sie jetzt wieder damit und schreiben Sie besonders schöne Erlebnisse und Erinnerungen auf. So können Sie Gefühle wieder aufkeimen lassen.

Tipp 11 - Rituale bereiten Freude
Alles, was immer wieder gemacht wird, fühlt sich vertraut an und stimmt froh. Richten Sie sich mit dem Partner solche Rituale ein, die Sie beide in vollen Zügen genießen. Wie wäre es mit einem fixen gemeinsamen Frühstück als Start in den Tag? Nehmen Sie sich Zeit dafür, es lohnt sich!

Tipp 12 - Gute-Laune-Speisen
Bestimmte Lebensmittel heben die Stimmung. Greifen Sie deswegen zu Ananas, Avocado, Banane, Beeren oder Mango. Grund für das Stimmungs-Hoch: Die Speisen enthalten die Aminosäure Tryptophan, den Grundbaustein für das Glückshormon Serotonin.

Tipp 13 - Die Sonne lässt grüßen!
Auch bei Sonnenschein schüttet der Körper Glückshormone aus. Gehen Sie deswegen so oft wie möglich nach draußen. Bei Schlechtwetter sind spezielle Lichtlampen ein wirksamer Trostspender.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Kurios Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Eine Reihe von Hotels möchte ihre Gäste zu mehr Sex animieren. 1
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 2
Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Revolutionäre Idee Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Die irische Fluglinie lässt mit einer revolutionären Idee aufhorchen. 3
Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Achtung! Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Viele Urlauber posten vor Antritt ihrer Reise ein Foto der Bordkarte. 4
Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Irre Aktion Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Italienische Hotels möchten, dass ihre Gäste wieder mehr Sex haben. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen