Die erste Klausuralm der Welt

Stressfrei

Die erste Klausuralm der Welt

Brainstorming auf 1.200 m Seehöhe. Hermann Hüthmayr, Besitzer vom Hochberghaus auf dem Kasberg bei Grünau im Almtal hatte den Mut, sich mit seinem 40-Betten-Haus – fernab von Trubel und Hektik - auf Klausuren zu spezialisieren. Sein Motto: Seminarhotels gibt es wie Sand am Meer. Häuser, die Klausuren, also Platz für Tagungen in völliger Abgeschiedenheit, offerieren, sind eine Marktnische. Daher sein Credo: "Der organisierte Rückzug in die Ruhe der Natur ist die Basis dafür, dass Neues und Innovatives entstehen kann. In diesem Umfeld können Unternehmen Vorsprung für die Zukunft schaffen."

Weltneuheit
Während er bisher in seinem Hochberghaus mit zwei multifunktionellen Klausur-Stuben und einer Klausur-Sauna mitten im Wald Terrain für perfektes Brainstorming bot, kann er nun seit wenigen Monaten mit einer Weltneuheit, einem Klausur-Baumhaus aufwarten.

Kreativität
In diesem ganz besonderen Kraftplatz, zehn Meter über dem Waldboden, spazieren die Klausurteilnehmer über eine Zugbrücke. Das Baumhaus inmitten von Kronen starker, uralter Fichten und Buchen wurde mittels spezieller Seiltechnik mitwachsend an den Baumriesen befestigt. Wird die Zugbrücke einmal hochgezogen, ist völlig ungestörtes Tagen und Besprechen garantiert. Das Klausur-Baumhaus bietet Platz für 15 "rauchende Köpfe". Und wer hier einmal hoch oben Waldluft geschnuppert hat, spürt es einfach: Der atemberaubende Ausblick auf die umliegende Bergwelt fördert die Kreativität und den Weitblick – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wahlweise buchbare Klausur-Erlebnisse ergänzen das Klausur-Programm am Kasberg. Jene drei, die ganz vorne in der Hitliste der Gäste stehen:
1. geführtes Klausur-Gipfeltreffen mit einem Lebenspsychologen
2. von Helmut Wittmann erzählte Klausur-Märchen
3. das Klausur-Erlebnis Wald mit Oberförster Fritz Wolf-Drack von der ersten Waldschule Österreichs.

Letzterer zeigt den Gästen wie man Waldmemory mit Blättern und Zapfen spielt, informiert z.B. über die Arbeit des Laufkäfers oder lehrt Interessierte über das Wachstum eines Baumes.

Mehr Infos: www.hochberghaus.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum