Sonderthema:
Die spektakulärsten Wasserfälle

Atemberaubend!

Die spektakulärsten Wasserfälle

Beeindruckend! Gewaltiges Rauschen, schäumende Gischt und ohrenbetäubender Lärm - wer einem Wasserfall ganz nahe kommt, spürt die unbändige Kraft der Natur. Aus schwindelerregender Höhe stürzen sich die Wassermassen in die Tiefe. HolidayCheck kennt die 10 schönsten Wasserfälle.

Diashow Die spektakulärsten Wasserfälle

Iguazú-Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien

Seljalandsfoss in Island

Berlin Falls in Südafrika

Chamarel-Wasserfall auf Mauritius

Niagarafälle zwischen den USA und Kanada

Wasserfälle in den Blue Mountains in Australien

Victoriafälle zwischen Sambia und Simbabwe

Wasserfall im Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien

Wasserfälle von Canaima in Venezuela

Kursunlu-Wasserfall in der Türkei

1 / 10

Iguazú-Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien
Bunte Regenbögen tanzen auf den tosenden Fluten der Fälle von Iguazu (dt. großes Wasser) im Dreiländereck zwischen Argentinien, Brasilien und Paraguay. Mit drei Kilometern Breite und bis zu 80 Metern Tiefe zählen sie zu den größten Wasserfällen der Welt. Die Legende des Guarani Volkes besagt, dass einst der wütende Schlangengott Mboi aus Eifersucht eine Schlucht ins Flussbett geschlagen hat und so die Wasserfälle entstanden sind.

Seljalandsfoss in Island
Im Land der Geysire und heißen Quellen wimmelt es nur so von Wasserfällen. Doch nur wenige können so dicht bewundert werden wie der Seljalandsfoss im Süden der Insel. Er ist der einzige Wasserfall auf Island, hinter dem man entlanglaufen kann. Besonders in den Abendstunden sorgt ein Blick durch den Schleier aus Wasser für ein umwerfendes Farbspiel.

Berlin Falls in Südafrika
Unzählige Wasserfälle säumen die Panorama-Route in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas. Spektakulär sind vor allem die Berlin Falls: In der Trockenzeit ein kleines Rinnsal, in der Regenzeit ein reißender Fluss. Mit unbändiger Kraft stürzen die Wassermassen über rotes Gestein in einen kleinen Felsenpool.

Chamarel-Wasserfall auf Mauritius
Ein Naturspektakel ohnegleichen: Die Zwillingswasserfälle auf der paradiesischen Insel Mauritius strömen über 90 Meter in die Tiefe. Wer ganz nah ran möchte, kann über einen kleinen Weg den Fuß des Wasserfalls erreichen. Tipp: In der Nähe befindet sich das Naturphänomen „Siebenfarbige Erde“, eine bunt-schimmernde Hügellandschaft aus Lavagestein.

Niagarafälle zwischen den USA und Kanada
Tosender Lärm umgibt die berühmtesten Wasserfälle der Welt: Die Horshoe Falls und die American Falls, zusammen die Niagarafälle. Durchschnittlich 4000 Kubikmeter Wasser rauschen pro Sekunde rund 50 Meter hohe Klippen hinunter. Die Fälle sind Anziehungspunkt für todesmutige Abenteurer, die sich regelmäßig in gepolsterten Fässern in die Fluten stürzen. Jede zweite dieser todesmutigen und illegalen Befahrungen der Fälle endete bisher tödlich.

Wasserfälle in den Blue Mountains in Australien
Um Sydney herum erhebt sich stolz das Gebirge der Blue Mountains. Schluchten, Täler und Seen durchziehen den Nationalpark. Neben Eukalyptusbäumen und Kängurus können hier Wasserfälle bestaunt werden. Kleine Pools am Fuße der Fälle laden nach einer anstrengenden Wanderung mit klarem Wasser zum ausgedehnten Bad ein.

Victoriafälle zwischen Sambia und Simbabwe
„Donnernder Rauch“ werden die Victoriafälle von den Ureinwohnern, den afrikanischen Kololo, genannt. Nach der Regenzeit schwillt der Sambesi zu einem wahren Monsterfluss an. Von März bis Juni ergießt sich der größte Wasserfall Afrikas mit gewaltiger Kraft über 120 Meter in die Tiefe. Nur für Mutige: Ein Bad direkt am Abgrund im gefährlichsten Pool der Welt, dem Devil’s Pool.

Wasserfall im Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien
Im ältesten Nationalpark Südosteuropas locken 16 kaskadenförmig angeordnete Seen jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an. Viele kleine und zwei große Wasserfälle verbinden die Seen untereinander und bieten ein tolles Naturschauspiel. Bekannt wurde das UNESCO-Weltnaturerbe vor allem als Drehort der Karl-May-Verfilmungen.

Wasserfälle von Canaima in Venezuela
Eine paradiesische Lagune, dunkles Wasser, feiner Sandstrand und mittendrin ein tosender Wasserfall – dieser Kontrast macht die Wasserfälle im Nationalpark Canaima so besonders. Mit einem kleinen Boot geht es ganz nah heran, bis ohrenbetäubender Lärm jedes Geräusch verschluckt. Tipp: Ein Bad im von Wurzeln gefärbten rot-braunen Wasser soll wie eine Verjüngungskur wirken.

Kursunlu-Wasserfall in der Türkei
Türkisblaues Wasser ist das Markenzeichen des Wasserfalles in der Nähe von Antalya. Fischschwärme und Wasserschildkröten tummeln sich in den Felsenpools und machen jeden Besuch zu einem Erlebnis. Tipp: Der Kursunlu-Wasserfall ist weniger überlaufen als die bekannten Düden-Wasserfälle und bietet eine tolle Abwechslung zum Standard-Touristen-Programm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 3
Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Deutschland Evakuierung: ICE rammt Wildschweine
Die Anzahl der toten oder verletzten Tiere ist weiterhin unbekannt. 4
Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Tourismus Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Grünes Licht für Bau von neuem Hafen am Festland. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.