Diese sechs Dinge sollten sie NIE vor dem Fliegen essen

Achtung!

© Getty

Diese sechs Dinge sollten sie NIE vor dem Fliegen essen

Dass das Essen im Flugzeug selten ein kulinarisches Highlight ist, ist mittlerweile den meisten klar. Verständlich auch, dass man sich daher vor dem Start noch einmal ordentlich den Magen stopfen will. Allerdings sollte man gewisse Dinge beachten. Denn bei der Nahrungsaufnahme kann es für einen selbst und für andere schließlich zu einem unangenehmen Flugerlebnis werden.

Vor allem Passagiere, die sich ohnehin mit einem rebellischen Magen herumschlagen, sollten vorsichtig sein.

Bohnen

„Jedes Böhnchen, ein Tönchen“ – in dem Spruch des Volksmunds versteckt sich, wie so oft, auch ein Fünkchen Wahrheit. Denn Bohnen haben tatsächlich eine blähende Wirkung. Durch den geringeren Luftdruck dehnt sich daher die Luft im Körper aus. Das haben Forschungen ergeben. Ähnliche Wirkung wie Bohnen haben auch Pilze, Zwiebeln, Lauch und Artischocken.

Getränke mit Kohlensäure

Das Sprudelwasser führt in luftigen Höhen nämlich ebenfalls zu Blähungen. Wie es heißt, dehnen sich die Luftbläschen der Kohlensäure in der Flughöhe im Körper aus und führen somit zu den unangenehmen Flatulenzen.

Pommes

So lecker die frittierten Kartoffelstreifen auch sind, vor dem Einsteigen in ein Flugzeug sind sie nicht die geeignete Wahl. Von fettigem Essen ist allgemein abzuraten, da dieses schwer im Magen liegt und das Völlegefühl in der Luft durch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit nochmals verstärkt wird. So kann ein Langstreckenflug noch unangenehmer werden.

Knoblauch

Man kennt es aus dem Alltag. Nach dem Verzehr von Knoblauch kann es durchaus vorkommen, dass sich sein Gegenüber des Öfteren mit angewidertem Gesichtsausdruck wegdreht. Das ist im Flieger nicht anders. Eigentlich ist es dort noch viel schlimmer. Denn Ausweichen kann man den unangenehmen Ausdünstungen dort nicht. Zudem löst auch Knoblauch Blähungen aus.

Alkohol

Obwohl das obligatorische Gläschen Wein oder Bier an Bord für viele Standard ist, schadet es Ihnen mehr als es hilft. Denn durch die niedrige Luftfeuchtigkeit im Flugzeug ist der Körper ohnehin schon ausgetrocknet. Durch den Konsum von Alkohol wird dieser Effekt noch verstärkt, da er der Haut und den Schleimhäuten viel mehr Wasser entzieht, als er liefert.

Kaugummi

Zu guter Letzt sollte man auch auf den allseits beliebten Kaugummi verzichten. Denn dieser enthält sogenannte Zuckeralkohole und die verursachen bei häufigem Verzehr ebenfalls Blähungen.

Sollte man auf keines der obengenannten Nahrungsmittel verzichten können, kann man sich auf einen Flug einstellen, der in jeglicher Hinsicht unangenehm enden könnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Diesen gefährlichen Fehler während des Flugs begehen fast alle
Experte packt aus Diesen gefährlichen Fehler während des Flugs begehen fast alle
Diesen Fehler begehen fast alle Passagiere im Flieger. 1
Kommt Mittelsitz-Revolution im Flugzeug?
Genial Kommt Mittelsitz-Revolution im Flugzeug?
Mit einem einfachen Trick soll Fliegen künftig komfortabler werden. 2
Diese sechs Dinge sollten sie NIE vor dem Fliegen essen
Achtung! Diese sechs Dinge sollten sie NIE vor dem Fliegen essen
Um gewisse Lebensmittel sollte man vor dem Gang ins Flugzeug einen großen Bogen machen. 3
Darum wird der Pass am Flughafen nicht kontrolliert
Flugreisende verunsichert Darum wird der Pass am Flughafen nicht kontrolliert
Trotz Terrorgefahr muss man sich bei Flugreisen nur selten ausweisen. 4
Hotel will Nacktfotos seiner Gäste
Skurril Hotel will Nacktfotos seiner Gäste
Bei der kuriosen Aktion winkt ein Gratis-Aufenthalt in dem Hotel. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.