Sonderthema:
Haustausch statt teurer Luxushotels

Traumurlaub

Haustausch statt teurer Luxushotels

Wir tauschen bereits vieles: unsere Familien in TV-Dokus, unsere alten Taschen und Kleider beim „Swapping“ und nun auch unser Zuhause. www.luxehomeswap.com heißt die Website für Fernwehgeplagte, die ihr eigenes Domizil gegen ein Luxusdomizil im Land ihrer Wahl – für einen Zeitraum ihrer Wahl – mit anderen Fernwehgeplagten tauschen können.

Man spart nicht nur Hotelkosten, sondern wohnt in französischen Chalets, Villen auf den Bahamas, oder Dachgeschosswohnungen in New York auch schöner, als im Hotel. Wenn man gerne Fremde in seinem Zuhause wohnen lässt, stehen einem für 115 Euro Mitgliedsgebühr die (Luxus)-Welt offen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 4
Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Pläne Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Ein Einheimischer sieht darin eine gigantische touristische Chance. 1
Die sichersten Airlines der Welt
Ranking Die sichersten Airlines der Welt
Die heimische AUA landete auf Platz 39 der weltweit 100  größten Fluglinien 2
Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Zu viele Koffer Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Die Passagiere reisen mit zu viel Handgepäck. Die Airline reagiert. 3
2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Plus 25% Buchungen 2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Anlässlich der großen Ferienmesse: Die großen Trends für den kommenden Sommer. 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.