Sonderthema:

Traumhotels

Traumhotels

Hier muss man mal geschlafen haben

Traumhotels gibt es viele - aber welche stehen ganz oben auf der Liste der Hotels, in denen man einmal geschlafen haben muss? lastminute.de hat dies in einer Umfrage mit über 1000 Teilnehmer herausgefunden: In den Top 5 der Traumhotels sind drei spektakuläre Hotels in den Emiraten, eine Berliner Hotel-Legende und eine der großen Hotelmarken, die offenbar ortsunabhängig zum Träumen einlädt.

joe24

<

1. Burj al Arab in Dubai (25 Prozent)
Wie ein riesiges Segel steht es im Meer vor Dubai und wurde so zum Wahrzeichen: das Burj al Arab. Gerade mal zehn Jahre alt und schon das begehrteste Hotel - laut der Umfrage. Es ist eines der luxuriösesten Häuser und noch dazu mit 321 Metern eines der höchsten Hotelgebäude der Welt. Innen könnte es nobler nicht sein: Unmengen feinster Carrara-Marmor und Blattgold stecken in den Räumen. So werden dem Hotel gerne 7 Sterne zugeschrieben, die es gefühlt auch hat, schließlich übernachtet jeder Gast in einer Suite - tatsächlich aber endet die offizielle Hotel-Kategorisierung bei 5 Sternen.

2. Hotel Adlon Kempinski in Berlin (9 Prozent)
Mitten in Berlin liegt das Hotel Adlon Kempinski, das auf eine bewegte Geschichte zurückblickt: 1907 eröffnet - mit Unterstützung von Kaiser Wilhelm II., der hier selbst gerne wohnte - wurde es während des Zweiten Weltkriegs stark zerstört. 1997 fand die Wiedereröffnung mit einem an das Original angelehnten Neubau statt, in dem nun der Adlon-Mythos weiterlebt.

3. Atlantis, The Palm in Dubai (4 Prozent)
Mit einer riesigen Party, einem gigantischen Feuerwerk und vielen Promis wurde 2008 das Atlantis, The Palm vor Dubai eröffnet. Superlative gab es aber nicht nur zu diesem Event - sie stehen auch für dieses Megahotel, denn es bietet alles, was man von einem Hotel erträumt: Aquapark mit Wasserrutschen, Schwimmen mit Delphinen, langer Sandstrand, Nachtclub und Restaurants sowie über 1000 luxuriöse Gästezimmer - aus manchen blickt man durch ein Fenster in eine märchenhafte Unterwasserwelt.

4. The Ritz-Carlton, ohne Nennung eines Ortes (4 Prozent)
The Ritz-Carlton wurde in der Umfrage auch ohne einen Ort genannt - ein Hotelname, der offenbar grundsätzlich zum Träumen verführt und auf das Erbe des großen Hoteliers Cesar Ritz zurückgeht. Seine Service-Philosophie setzte Maßstäbe in der Hotelerie, besonders mit dem Ritz Paris und dem Ritz London - und heute in über 70 Hotels der Ritz-Carlton Kette in über 20 Ländern.

5. Emirates Palace in Abu Dhabi (2 Prozent)
Ein Märchenpalast wie aus 1001 Nacht hat 2005 in Abu Dhabi eröffnet: das Emirates Palace bietet Luxus, wohin das Auge reicht. Es liegt direkt an einem feinen Sandstrand, ist bekrönt von einer goldschimmernden Kuppel - die Zimmer sind ausgestattet mit modernster Technologie und dekoriert mit Marmor sowie Blattgold. Besonders exklusiv: die Suiten, die nur den Royals zum Beispiel von Bahrain und den Emiraten zur Verfügung stehen - selbst Gäste mit unerschöpflichem Reisebudget, können diese nicht buchen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Besser nicht verwenden Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Laut einer Studie sollte man lieber den eigenen Föhn mitnehmen. 1
Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Schon ab März Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Niki Laudas neue Airline startet gemeinsam mit der deutschen Condor. 2
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 3
Das sind die Traumziele der Österreicher
Urlaubs-Ranking Das sind die Traumziele der Österreicher
Schönheit der Natur, Sicherheit und gutes Essen sprechen für Erholung in der Heimat. 4
Gute News: Flugtickets werden billiger
Lauda-Deal Gute News: Flugtickets werden billiger
Der große Sieger beim Lauda-Deal ist wohl schon ab Ende März der Konsument. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.