Sonderthema:
Hotelbewertungen im Internet oft irreführend

Top oder Flop

Hotelbewertungen im Internet oft irreführend

Die österreichische Hoteliervereinigung ÖHV kritisiert irreführende Online-Hotelbewertungen. "Teils besteht der Verdacht, dass potenzielle Gäste bewusst in die Irre geführt werden. Gerade Spitzenhotels werden durch absurde Bewertungen schlecht gemacht. Das führt die Bewertungen ad absurdum und ist weder im Sinn der Plattformen noch ihrer Partner", so die ÖHV.

Unwahre Einträge
"Online-Hotelbewertungen boomen, die Zahl der unwahren Einträge leider auch. Die Beschwerden nehmen stark zu", beklagt ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn. Damit Hoteliers und Gäste gleichermaßen von Hotelbewertungsportalen profitieren, müssten Mindeststandards gewährleistet sein, so die ÖHV, die acht Internet-Plattformen unter die Lupe genommen hat.

Beschwerden
Die meisten Anbieter betonen, dass sie die Bewertungen kontrollieren. Immer häufiger jedoch beschweren sich Hoteliers bei der ÖHV über geschäftsschädigende Behauptungen, die nicht der Wahrheit entsprechen, so die ÖHV.

Kein Gästenutzen
Die Beschwerden über unwahre Behauptungen würden sich in vergangener Zeit häufen. So werden etwa schmutzige Pools in Hotels kritisiert, die gar keinen Pool haben. Teils werden Hotels von Personen beurteilt, die nie in dem Hotel zu Gast waren. "Da muss man sich schon die Frage stellen, ob die systematischen Schwächen in den Überprüfungsprozessen nicht teils systematisch ausgenutzt werden. Mit Gästenutzen hat das Ganze nichts mehr zu tun", kritisiert Reisenzahn.

Geschäftsschädigung
Auf manchen Plattformen könnten Kritiken abgegeben werden, ohne dass der Kritiker nachweisen muss, dass er überhaupt im Hotel war. Um diese Vorwürfe zu überprüfen, hat die ÖHV zwei völlig überzogene Bewertungen abgegeben. Ergebnis: Beide wurden ungeprüft online gestellt und konnten von jedermann gelesen werden. "Das ist eine klassische Geschäftsschädigung", warnt Reisenzahn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Besser nicht verwenden Darum sollten Sie den Hotel-Föhn meiden
Laut einer Studie sollte man lieber den eigenen Föhn mitnehmen. 1
Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Schon ab März Fliegen mit Lauda: Um 59 € nach Ibiza
Niki Laudas neue Airline startet gemeinsam mit der deutschen Condor. 2
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 3
Das sind die besten Hotels für Sex
Ranking Das sind die besten Hotels für Sex
Ein Kondommarke schickte 12 Pärchen auf eine sexy Tour. 4
Das sind die Traumziele der Österreicher
Urlaubs-Ranking Das sind die Traumziele der Österreicher
Schönheit der Natur, Sicherheit und gutes Essen sprechen für Erholung in der Heimat. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.