In diesen Schlössern spukt es

Halloween-Reise

© tripadvisor.de

In diesen Schlössern spukt es

Mystisch und zum Fürchten. Wenn Sie auf echte Grusel-Abenteuer stehen, dann sind diese schaurigen Schlösser genau das richtige Urlaubsziel für Sie. Aber Vorsicht: Schon die Geschichten, die sich um die verzauberten Anwesen ranken, reichen, um manchem einen kalten Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Die Reise-Website Tripadvisor kennt die beliebtesten Geisterschlösser.

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Schon allein die Lage der Burgruine ist spektakulär – auf einem Felsen, hoch über dem Meer.

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Die Sichtung verschiedener Geister und paranormale Aktivitäten werden von hierb erichtet: Ein kleines, in grün gekleidetes Mädchen, ein schottischer Hirschhund, ein Wikinger und ein Soldat sollen an verschiedenen Orten immer wieder erscheinen und verschwinden.

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland

Auch Schreie der Gefolterten sollen zu vernehmen sein.

 Caernarfon Castle, Caernarfon, Wales

Caernarfon Castle, Caernarfon, Wales

Mit einer langen Geschichte von Hängungen, Rebellionen und Randalen sollen in der Burg und dem Ort viele Geister umhergehen.

 Caernarfon Castle, Caernarfon, Wales

Caernarfon Castle, Caernarfon, Wales

Überzeugen Sie sich selbst.

Comlongon Castle Hotel, Clarencefield, Schottland

Comlongon Castle Hotel, Clarencefield, Schottland

Im Schloss aus dem 15. Jahrhundert soll Lady Marion Carruthers spuken.

Comlongon Castle Hotel, Clarencefield, Schottland

Comlongon Castle Hotel, Clarencefield, Schottland

Sie nahm sich dort am 25. September 1570 das Leben, indem sie vom Aussichtsturm sprang.

Castle Stuart, Inverness, Schottland

Castle Stuart, Inverness, Schottland

Um zu beweisen, dass es hier nicht spukt, ließ der Earl of Moray nach jemandem suchen, der mutig genug war, eine Nacht im obersten Zimmer des Ostturms zu verbringen. Der Wilderer Big Angus soll das Angebot angenommen haben – am nächsten Tag fand man ihn tot im Innenhof, mit angsterfülltem und verzerrtem Gesichtsausdruck. Sein Zimmer war verwüstet. Spuk oder doch nicht?

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Die „Weiße Frau“ von Dunluce Castle ist wohl die Tochter eines der damaligen Hausherren.

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Sie verliebte sich in einen Mann, durfte ihn aber nicht heiraten. Sie schneiderte ein Hochzeitskleid aus Bettlaken erzählte aber jedem, sie nähe ihr Grabtuch.

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland

Abends kletterte sie aus dem Fenster, um sich heimlich mit ihrer Liebe zu treffen. Das Hochzeitskleid verhedderte sich um ihre Füße und sie stürzte in den Tod.

Culzean Castle and Country Park, Ayr, Schottland

Culzean Castle and Country Park, Ayr, Schottland

Einer der Geister, die Culzean Castle heimsuchen, soll ein Dudelsackspieler sein.

Hever Castle, Hever, England

Hever Castle, Hever, England

Hier spukt Anne Boleyn, Ehefrau von König Henry VIII.

Hever Castle, Hever, England

Hever Castle, Hever, England

Sie wurde am 15. Mai 1536 geköpft.

Hever Castle, Hever, England

Hever Castle, Hever, England

Besonders oft wurde sie in dem Schloss, in dem sie aufwuchs, an Weihnachten gesichtet.

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Hier soll Catherine Howard, Ehefrau von König Henry VIII umgehen.

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Sie wurde am 13. Februar 1542 exekutiert.

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Hampton Court Palace, East Molesey, England

Besucher vernahmen Erscheinungen und Schreie.

Windsor Castle, Windsor, England

Windsor Castle, Windsor, England

König Henry VIII selbst geht hier um, genau wie eine seiner Frauen, Anne Boleyn.

Windsor Castle, Windsor, England

Windsor Castle, Windsor, England

Schritte, Stöhnen und Seufzen wurden hier von Gästen vernommen.

Tantallon Castle, North Berwick, Schottland

Tantallon Castle, North Berwick, Schottland

Immer wieder werden Fotos von hier veröffentlicht, die Geister zeigen sollen

1 / 21
  Diashow

Castle Stuart, Inverness, Schottland
Um zu beweisen, dass es hier nicht spukt, ließ der Earl of Moray nach jemandem suchen, der mutig genug war, eine Nacht im obersten Zimmer des Ostturms zu verbringen – für 20 Pfund. Der Wilderer Big Angus soll das Angebot angenommen haben – am nächsten Tag fand man ihn tot im Innenhof, mit angsterfülltem und verzerrtem Gesichtsausdruck. Sein Zimmer war verwüstet. Spuk oder doch nicht? Das heutige Hotel ist sehr beliebt.

Comlongon Castle Hotel, Clarencefield, Schottland
Im Schloss aus dem 15. Jahrhundert soll Lady Marion Carruthers spuken. Sie nahm sich dort am 25. September 1570 das Leben, indem sie vom Aussichtsturm sprang. Zuvor flüchtete sie vor der Zwangsehe auf die Burg – unklar ist bis heute, ob sie sich wirklich selbst das Leben nahm oder es sich um einen Auftragsmord ihres Zukünftigen handelte. Direkt nach ihrem Tod wurde berichtet, dass zum einen an der Stelle, auf die sie gestürzt war, kein Gras mehr wuchs. Zum anderen wurde fortan eine weinende weiße Frau in und um das Schloss beobachtet. Das Kuriose am Comlongon Castle: Heute ist das Anwesen ein beliebter Ort für Hochzeitsfeiern. Das Hotel und die Gärten sind wunderschön

Dunnottar Castle, Aberdeenshire, Schottland
Schon allein die Lage der Burgruine ist spektakulär – auf einem Felsen, hoch über dem Meer. Die Sichtung verschiedener Geister und paranormale Aktivitäten werden von hier berichtet: Ein kleines, in grün gekleidetes Mädchen, ein schottischer Hirschhund, ein Wikinger und ein Soldat sollen an verschiedenen Orten immer wieder erscheinen und verschwinden. Auch Schreie der Gefolterten sollen zu vernehmen sein.

Hampton Court Palace, East Molesey, England
Hier soll Catherine Howard, Ehefrau von König Henry VIII umgehen. Sie wurde am 13. Februar 1542 exekutiert. Besucher vernahmen Erscheinungen und Schreie.

Caernarfon Castle, Caernarfon, Wales
Mit einer langen Geschichte von Hängungen, Rebellionen und Randalen sollen in der Burg und dem Ort viele Geister umhergehen, darunter auch englische Soldaten.

Windsor Castle, Windsor, England'
König Henry VIII selbst geht hier um, genau wie eine seiner Frauen, Anne Boleyn. Schritte, Stöhnen und Seufzen wurden hier von Gästen vernommen.

Culzean Castle and Country Park, Ayr, Schottland
Einer der Geister, die Culzean Castle heimsuchen, soll ein Dudelsackspieler sein.

Hever Castle, Hever, England
Auch hier spukt Anne Boleyn, Ehefrau von König Henry VIII. Sie wurde am 15. Mai 1536 geköpft. Besonders oft wurde sie in dem Schloss, in dem sie aufwuchs, an Weihnachten gesichtet.

Dunluce Castle, Portrush, Nordirland
Die „Weiße Frau“ von Dunluce Castle ist wohl die Tochter eines der damaligen Hausherren. Sie verliebte sich in einen Mann, durfte ihn aber nicht heiraten. Sie schneiderte ein Hochzeitskleid aus Bettlaken erzählte aber jedem, sie nähe ihr Grabtuch. Abends kletterte sie aus dem Fenster, um sich heimlich mit ihrer Liebe zu treffen. Das Hochzeitskleid verhedderte sich um ihre Füße und sie stürzte in den Tod.

Tantallon Castle, North Berwick, Schottland
Immer wieder werden Fotos veröffentlicht, die Geister zeigen sollen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen